Ein Mitglied der DLRG steht an einem Flussufer. (Foto: dpa/Uwe Anspach)

Warnung vor Schwimmen in Flüssen

  13.08.2020 | 16:15 Uhr

In den letzten Tagen sind zwei Menschen in Flüssen ertrunken. Rettungs·schwimmer warnen deshalb nun davor, in Flüssen zu schwimmen.

Die Rettungs·schwimmer von der Deutschen Lebens·rettungs·gesellschaft im Saarland sagen: Baden im Fluss ist gefährlicher als an einer bewachten Bade·stelle an einem See. Im Fluss gibt es mehr Gefahren. Zum Beispiel durch Schiffe und durch Strömungen im Wasser. Dann kann das Wasser viel schneller und stärker fliessen als der Schwimmer denkt. Wenn dem Schwimmer dann die Kraft fehlt, schafft er es nicht mehr zurück ans Ufer.

In der Mosel in Luxemburg und in der Saar bei Saarlouis waren zwei Männer beim Baden um Leben gekommen.

Nachrichten anhören

Warnung vor Schwimmen in Flüssen
Audio [SR.de, (c) SR, 13.08.2020, Länge: 00:57 Min.]
Warnung vor Schwimmen in Flüssen


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja