Leere Innenstadt, zusammengepackte Bestuhlung vor Gaststätten in Saarbrücken (Foto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze)

Corona-Regeln sollen in ganz Deutschland gelten

  15.04.2021 | 16:00 Uhr

Die Bundesregierung will gleiche Corona-Regeln in ganz Deutschland. Deswegen will sie das Bundes·infektionsschutz·gesetz ändern. Das haben die Fraktionen im saarländischen Landtag abgelehnt.

Die Fraktionen sagen: Die Corona-Pandemie entwickelt sich in den Bundes·ländern unterschiedlich. Deswegen müssen die Länder eigene Corona-Regeln aufstellen.

Die Bundes·regierung plant zum Beispiel bei besonders hohen Corona-Zahlen Ausgangs·sperren. Was bedeutet das? Die Menschen dürfen dann nachts nicht mehr das Haus verlassen. Die Fraktionen im saarländischen Landtag lehnen solche Ausgangs·sperren ab. Sie sagen: Dadurch sinken die Corona-Zahlen nicht. Außerdem könnten Gerichte Ausgangs·sperren wieder verbieten.

Die Bundes·regierung will außerdem eine Corona-Test·pflicht in Unternehmen einführen. Firmen sollen ihren Mitarbeitern mindestens einen Corona-Test in der Woche anbieten. Die Arbeitskammer im Saarland findet das gut.


Nachrichten anhören

Corona-Regeln sollen in ganz Deutschland gelten
Audio [SR.de, (c) SR, 15.04.2021, Länge: 01:24 Min.]
Corona-Regeln sollen in ganz Deutschland gelten


Wörterbuch


Corona·virus

Das Corona·virus heißt auch SARS-CoV-2-Virus. Das Virus kann Menschen krank machen. Die Krankheit heißt auch Covid-19. Sie können Fieber, Husten oder Probleme beim Atmen bekommen. Die meisten Menschen denken: Ich bin erkältet. Für einige Menschen ist das Virus aber besonders gefährlich. Sie müssen im Krankenhaus behandelt werden. Sie können sogar daran sterben. Besonders aufpassen müssen deshalb zum Beispiel:

  • ältere Menschen ab 50-60 Jahren
  • Menschen mit einer Lungen·krankheit wie Asthma oder Bronchitis
  • Menschen mit der Zucker·krankheit Diabetes mellitus
  • Menschen mit einer Krebs·erkrankung
  • Menschen mit einer Herz·erkrankung Menschen mit einem schwachen Immun·system

Die wichtigsten Informationen zum Corona·virus hat auch das Bundes·gesundheits·ministerium auf seiner Internetseite in leichte Sprache zusammen·gefasst. Dafür müssen Sie auf diesen Link klicken: https://www.zusammengegencorona.de/leichtesprache/


Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja