Eine Polizistin und ein Polizist gehen in der Saarbrücker Innenstadt Streife (Foto: imago images/Jan Huebner)

Bund-Länder-Treffen zu Corona

  15.10.2020 | 16:15 Uhr

Die Chefs der 16 Bundes·länder haben am Mittwoch (14. Oktober) lange mit Bundes·kanzlerin Angela Merkel gesprochen. Das Thema: Der Kampf gegen das Corona·virus. Die Politiker haben strengere Regeln beschlossen. Sie gelten auch im Saarland.

Stecken sich in kurzer Zeit viele Menschen mit dem Corona·virus an? Dann müssen Restaurants oder Bars abends früher schließen.

Eine Stadt oder ein Land·kreis kann dann auch die Pflicht zum Maske·tragen ausweiten. Die Mund-Nase-Maske muss dann zum Beispiel auch in Fuß·gänger·zonen im Gesicht getragen werden.

Bei privaten Treffen dürfen dann nur noch wenige Menschen zusammenkommen.

Jedes Bundes·land entscheidet aber selbst, wie genau die Regeln sein sollen.

Im Saarland gibt es zum Beispiel in Zukunft strenge Kontrollen. Polizei und Sicher·heits·dienste prüfen, ob die Corona-Regeln be·folgt werden.

Die Regeln für Reisen will Minister·präsident Tobias Hans dagegen lockern: Wenn ein Mensch aus einem Risiko·gebiet ins Saarland reisen und hier übernachten will, muss er oder sie keinen Corona-Test machen.


Nachrichten anhören

Bund-Länder-Treffen zu Corona
Audio [SR.de, (c) SR, 15.10.2020, Länge: 01:36 Min.]
Bund-Länder-Treffen zu Corona


Wörterbuch


Bundes·land

In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist ein Bundes·land. Andere Bundes·länder sind zum Beispiel Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen.


Bundes·kanzlerin

Die Bundes·kanzlerin oder der Bundes·kanzler ist Chef der Regierung in Deutschland. Der Bundes·kanzler legt fest, welche Politik in Deutschland gemacht wird. Er oder sie wird vom Bundestag gewählt.


Corona·virus

Das Corona·virus kann Menschen krank machen. Sie können Fieber, Husten oder Probleme beim Atmen bekommen. Die meisten Menschen denken: Ich bin erkältet. Für einige Menschen ist das Virus aber besonders gefährlich. Sie müssen im Krankenhaus behandelt werden. Sie können sogar daran sterben. Besonders aufpassen müssen deshalb zum Beispiel:

  • ältere Menschen ab 50-60 Jahren
  • Menschen mit einer Lungen·krankheit wie Asthma oder Bronchitis
  • Menschen mit der Zucker·krankheit Diabetes mellitus
  • Menschen mit einer Krebs·erkrankung
  • Menschen mit einer Herz·erkrankung Menschen mit einem schwachen Immun·system

Die wichtigsten Informationen zum Corona·virus hat auch das Bundes·gesundheits·ministerium auf seiner Internetseite in leichte Sprache zusammen·gefasst. Dafür müssen Sie auf diesen Link klicken: https://www.zusammengegencorona.de/leichtesprache/


Minister·präsident / Minister·präsidentin

Der Minister·präsident ist in einem Bundes·land der Chef der Regierung. Man sagt deshalb auch: Der Minister·präsident regiert das Bundes·land. In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist eines davon.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja