Saarland - Großbritannien (Foto: dpa/Micheal Kappeler/SR)

Angst vor Brexit ohne Vertrag

  17.01.2019 | 16:15 Uhr

Viele Firmen im Saarland haben Angst vor dem Brexit. Was ist das? Das Land Großbritannien will die Europäische Union verlassen. Dann werden sich viele Dinge ändern - vor allem für den Handel. Um das zu regeln, haben Großbritannien und die EU einen Vertrag gemacht. Das Parlament in London hat am Dienstag (15. Januar) aber gesagt: Wir wollen den Vertrag nicht.

Jetzt gibt es vielleicht einen Ausstieg ohne Vertrag. Dann sind wichtige Fragen nicht geregelt. Was bedeutet das für das Saarland?

Viele saarländische Firmen verkaufen ihre Waren nach Großbritannien. Das sind zum Beispiel

  • Autos

  • Auto·teile

  • Stahl

  • Büro·möbel

Wenn Großbritannien nicht mehr in der EU ist, dann gibt es wieder Grenz·kontrollen. Außerdem muss dann wieder mehr Zoll bezahlt werden - und zwar für fast alle Dinge, die über die Grenze gehen. Das kostet eine Menge Geld.

Die Firmen im Saarland haben deshalb Angst, dass sie weniger verkaufen - und am Ende vielleicht zu·machen müssen.

Die Politiker im Saarland sagen: Ruhig bleiben. Noch ist etwas Zeit, den Brexit doch noch zu regeln. Termin für den Ausstieg ist der 29. März.


Nachricht anhören

Angst vor Brexit ohne Vertrag
Audio [SR.de, (c) SR, 17.01.2019, Länge: 01:49 Min.]
Angst vor Brexit ohne Vertrag


Wörterbuch


Brexit

Der Begriff Brexit ist ein Kunst·wort. Es setzt sich zusammen aus den englischen Begriffen "Britain" und "Exit". Auf Deutsch bedeutet das: "Großbritannien" und "Austritt". Das Land Großbritannien will aus der Europäischen Union aus·treten. In den Gesprächen darüber gibt es viel Streit.


Groß·britannien

Groß·britannien ist ein König·reich in Europa. Es liegt im Meer Nord·see, oberhalb von Frankreich. Zu Groß·britannien gehören mehrere Länder, zum Beispiel:

  • England

  • Wales

  • Nord·irland.

Die Haupt·stadt von Groß·britannien heißt London.


Europäische Union (EU)

In der Europäischen Union arbeiten 28 Länder zusammen. Die Kurz·form ist: EU. Auch Deutschland gehört zur EU. Nach dem 2. Welt·krieg haben sich einige Länder in Europa zusammengetan. Sie wollten, dass es in Europa nie wieder Krieg gibt. Die EU kann Gesetze machen. Die Gesetze gelten dann in allen Ländern der EU.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen