Ein Schild weist auf Besuchsverbot im Krankenhaus hin (Foto: picture alliance/Matthias Balk/dpa)

Besuche in Kranken·häusern verboten

  29.10.2020 | 16:00 Uhr

Das gilt ab dem 1. November: In Krankenhäusern im Saarland dürfen Patienten nicht mehr besucht werden. So sollen die Patienten vor dem Corona-Virus geschützt werden.

Es gibt aber Ausnahmen. Hier ist ein Besuch erlaubt:

  • wenn eine Person stirbt

  • wenn eine Person an Demenz erkrankt ist

  • wenn eine Frau ihr Baby zur Welt bringt

  • wenn junge Kinder im Krankenhaus liegen

Aber: In Alters·heimen, Pflege·heimen und Reha·einrichtungen gibt es andere Regeln. Dort sind Besuche grundsätzlich erlaubt, wenn die Hygiene-Regeln eingehalten werden.

Nachrichten anhören

Besuche in Kranken·häusern verboten
Audio [SR.de, (c) SR, 29.10.2020, Länge: 00:49 Min.]
Besuche in Kranken·häusern verboten


Wörterbuch


Demenz

Demenz ist eine Krankheit, die vor allem alte Menschen bekommen. Menschen mit Demenz sind oft sehr vergesslich und verwirrt. Sie vergessen zum Beispiel, dass sie Essen müssen. Viele Menschen mit der Krankheit Demenz wohnen in Pflege·heimen.


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja