Stadtbibliothek Saarbrücken (Foto: SR)

Weniger Menschen in der Stadt-Bibliothek

  29.10.2020 | 15:00 Uhr

In die Bibliothek in Saarbrücken sind in diesem Jahr weniger Menschen gekommen als sonst. Vergleicht man es mit dem vergangenen Jahr, waren nur fast halb so viele Menschen da.

In diesem Jahr hatte die Bibliothek bis Oktober rund 130-tausend Besucher, im vergangenen Jahr hatte sie rund 245-tausend Besucher.

Der Leiter der Bibliothek in Saarbrücken heißt Gerald Schleiwies. Er sagt: Der Grund ist wahrscheinlich das Corona-Virus. Im Frühjahr war die Bibliothek für mehrere Monate sogar ganz geschlossen. Außerdem sind in Saarbrücken nicht mehr so viele Leute unterwegs, die kurz·fristig in die Bibliothek kommen.

Nachrichten anhören

Weniger Menschen in der Stadt-Bibliothek
Audio [SR.de, (c) SR, 29.10.2020, Länge: 00:56 Min.]
Weniger Menschen in der Stadt-Bibliothek


Umfrage

Wir möchten unsere Nachrichten in einfacher Sprache weiter verbessern. Dafür brauchen wir Ihre Meinung.

Persönliche Daten
Frage 1: Warum nutzen Sie die Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 2: Sind Sie zufrieden mit dem Angebot der Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 3: Hören Sie sich die Nachrichten in einfacher Sprache auch an?
Frage 4: Was gefällt Ihnen gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 5: Was gefällt Ihnen weniger gut an den Nachrichten in einfacher Sprache?
Frage 6: Was können wir für Sie noch verbessern bei den Nachrichten in einfacher Sprache?
Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für deine Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja