Die Gedenktafel von Samuel Yeboah (Foto: SR)

Prozess·auftakt im Fall Yeboah

 

Vor 30 Jahren ist Samuel Yeboah bei einem Anschlag auf ein Flüchtlings·heim gestorben. Vielleicht kann jetzt endlich rausgefunden werden, wer daran Schuld ist.

Samuel Yeboah ist vor über 30 Jahren aus dem Land Ghana nach Deutschland gekommen. Das Land Ghana ist in Afrika. Im Saarland hat Samuel Yeboah in einem Flüchtlings·heim in Saarlouis gewohnt.

Am 19. September 1991 gab es in dem Flüchtlingsheim einen Brandanschlag. Bei dem Feuer ist Samuel Yeboah gestorben. 20 andere Menschen wurden verletzt. Schon kurz nach dem Feuer hat die Polizei herausgefunden: Jemand hat das Feuer mit Absicht gemacht. Jemand war gegen die Flüchtlinge in dem Flüchtlings·heim.

Sehr lange hat die Polizei nicht herausgefunden, wer das Feuer gemacht hat. Fast 30 Jahre später hat die Polizei jetzt aber vielleicht den Mann gefunden, der das Feuer gemacht hat. Der Mann wurde festgenommen. Jetzt hat der Prozess gegen den Mann begonnen.


Nachricht anhören

Prozess·auftakt im Fall Yeboah
Audio [SR.de, (c) SR, 04.08.2022, Länge: 01:25 Min.]
Prozess·auftakt im Fall Yeboah

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja