Die neue Ministerpräsidentin des Saarlands, Anke Rehlinger (SPD), legt bei der konstituierenden Sitzung des neuen Landtages des Saarlandes im Landtag des Saarlandes den Eid ab. (Foto: picture alliance/dpa | Harald Tittel)

Anke Rehlinger ist neue Minister·präsidentin

 

Anke Rehlinger ist die neue Minister·präsidentin im Saarland. Anke Rehlinger ist 46 Jahre alt. Sie ist die Chefin der Partei SPD im Saarland. Die Abgeordneten im Landtag haben Anke Rehlinger am Montag (25. April) zur Minister·präsidentin gewählt.

Im Landtag sind 51 Abgeordnete. 32 Abgeordnete haben Anke Rehlinger gewählt. Die Wahl war geheim. Alle Abgeordneten der Partei SPD haben gesagt, sie haben Anke Rehlinger gewählt. Die 3 Abgeordneten der AfD haben auch gesagt, sie haben sie gewählt.

Anke Rehlinger ist seit dem Jahr 2004 im Landtag. 2012 wurde sie Umwelt·ministerin. Sie war seit 2012 auch Justiz·ministerin. 2014 wurde sie Wirtschafts·ministerin.


Nachricht anhören

Anke Rehlinger ist neue Minister·präsidentin
Audio [SR.de, (c) SR, 28.04.2022, Länge: 01:13 Min.]
Anke Rehlinger ist neue Minister·präsidentin


Wörterbuch


Abgeordnete

Abgeordnete sind gewählte Politiker. Abgeordnete arbeiten in Parlamenten, zum Beispiel im Landtag oder im Bundes·tag. Sie werden von den Bürgern gewählt. Im Gesetz heißen Abgeordnete "Vertreter des Volkes". Im Landtag im Saarland sind 51 Abgeordnete aus verschiedenen Parteien.


Abitur

Das Abitur ist ein Schul·abschluss. Die meisten Jugendlichen machen ihr Abitur an einem Gymnasium. Im Saarland geht das aber auch an einigen Gemeinschafts·schulen. Habe ich mein Abitur gemacht? Dann kann ich ein Studium an einer Universität oder an einer Hoch·schule machen. Dort lerne ich dann für einen späteren Beruf. Zum Beispiel: Arzt, Ingenieur oder Rechts·anwalt.


AfD

Die AfD ist eine politische Partei in Deutschland. Die Abkürzung steht für: Alternative für Deutschland. Die AfD gibt es seit dem Jahr 2013. Im Jahr 2017 ist sie in den Bundestag gekommen. Am Anfang war die AfD vor allem gegen den Euro. Später hat sie vor allem gegen Flüchtlinge und gegen den Islam protestiert. Viele Politikerinnen und Politiker aus anderen Parteien finden das ausländer·feindlich. Deshalb wollen sie mit der AfD nicht zusammen·arbeiten. Die AfD ist inzwischen in allen Bundes·ländern im Parlament.


Gymnasium

Nach der Grund·schule können Schüler auf ein Gymnasium gehen. Dort lernen sie ein breit gefächertes Allgemein·wissen. Ist ein Schüler mit dem Gymnasium fertig, macht er eine bestimmte Prüfung: das Abitur. Mit einem Abitur darf man an einer Universität oder einer Hoch·schule studieren.


Justiz·minister / Justitz·ministerin

Der Justiz·minister oder die Justiz·ministerin ist der Chef oder die Chefin des Justiz·ministeriums. Das Justiz·ministerium kümmert sich um alles, was mit dem Recht, Gerichten und den Gesetzen zu tun hat.


Landtag

Im Landtag sitzen Politiker von den Parteien. Der Landtag wird alle 5 Jahre neu gewählt. Er entscheidet über Fragen, die alle Menschen im Saarland betreffen. Er beschließt Gesetze, die für alle Menschen im Saarland gelten.


Minister·präsidentin / Minister·präsident

Der Minister·präsident oder die Minister·präsidentin ist in einem Bundes·land der Chef oder die Chefin der Regierung. Man sagt deshalb auch: Der Minister·präsident oder die Minister·präsidentin regiert das Bundes·land. In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist eines davon.


SPD

Die SPD ist eine Partei in Deutschland. SPD ist die Abkürzung für Sozial·demokratische Partei Deutschlands. Die SPD nennt sich sozial·demokratisch, weil sie betonen will, dass ihr das Soziale besonders wichtig ist. Damit ist zum Beispiel Gerechtigkeit gemeint.


Umwelt·minister / Umwelt·ministerin

Der Umwelt·minister oder die Umwelt·ministerin ist der Chef oder die Chefin des Umwelt·ministeriums. Das Umwelt·ministerium kümmert sich um die Umwelt und die Natur.


Wirtschafts·minister / Wirtschafts·ministerin

Der Wirtschaftsminister ist der Chef des Wirtschafts·ministeriums. Das Wirtschafts·ministerium ist eine Behörde. Sie kümmert sich um die Wirtschaft und um den Verkehr. Dazu gehören alle Firmen und Unternehmen, aber auch die Autos, Straßen, Züge und Busse.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja