Flammen und Rauch steigen aus den Trümmern eines Privathauses nach russischem Beschuss außerhalb der ukrainischen Hauptstadt auf. (Foto: picture alliance/dpa/AP | Efrem Lukatsky)

Angriff auf die Ukraine

  24.02.2022 | 15:30 Uhr

Saarländische Politiker sind schockiert über den Angriff Russlands auf die Ukraine. Alle sind dagegen.

Am Donnerstag (24.02.2022) hat der russische Präsident Wladimir Putin einen Angriff auf die Ukraine angeordnet. Die russische Armee greift seitdem die Ukraine an. Deutschland und Länder auf der ganzen Welt sind schockiert von diesem Angriff. Auch die Politiker im Saarland sind schockiert.

Der saarländische Minister·präsident Tobias Hans von der Partei CDU hat gesagt: Der Frieden ist durch den Angriff erschüttert. Die Folgen dieses Krieges werden auch im Saarland spürbar sein. So ähnlich hat sich auch die Wirtschafts·ministerin Anke Rehlinger von der Partei SPD geäußert: Auch das Saarland wird die Auswirkungen des Angriffs zu spüren bekommen.

Der Vorsitzende der Partei Die Linke, Thomas Lutze, hat gesagt: Krieg ist immer ein Verbrechen Der Vorsitzende der Partei FDP, Oliver Luksic hat den russischen Angriff auf die Ukraine als historischen Einschnitt verurteilt. Der Vorsitzende der Partei AfD, Christian Wirth hat gesagt: Dieser Angriff ist abzulehnen.

Die Unternehmen im Saarland sind auch schockiert von dem russischen Angriff auf die Ukraine. Mehrere Unternehmen handeln mit Russland und der Ukraine.


Nachrichten anhören

Angriff auf die Ukraine
Audio [SR.de, (c) SR, 24.02.2022, Länge: 01:44 Min.]
Angriff auf die Ukraine


Wörterbuch


AfD

Die AfD ist eine politische Partei in Deutschland. Die Abkürzung steht für: Alternative für Deutschland. Die AfD gibt es seit dem Jahr 2013. Im Jahr 2017 ist sie in den Bundestag gekommen. Am Anfang war die AfD vor allem gegen den Euro. Später hat sie vor allem gegen Flüchtlinge und gegen den Islam protestiert. Viele Politikerinnen und Politiker aus anderen Parteien finden das ausländer·feindlich. Deshalb wollen sie mit der AfD nicht zusammen·arbeiten. Die AfD ist inzwischen in allen Bundes·ländern im Parlament.

CDU

Die CDU ist eine Partei in Deutschland. Die Abkürzung bedeutet: Christlich Demokratische Union. Der CDU ist das Christliche besonders wichtig.

FDP

Die FDP ist eine kleine Partei in Deutschland. FDP ist die Kurzform von „Freie Demokratische Partei“. Die FDP setzt sich zum Beispiel für die Wirtschaft in Deutschland ein. Die FDP findet: der Staat darf der Wirtschaft und auch den Menschen nicht zu viele Vorschriften machen.

Linke

Die Linke ist eine deutsche Partei. Abgeordnete der Linken sind im Bundes·tag und auch im saarländischen Land·tag vertreten. Die Linke findet unter anderem die Sozial·politik besonders wichtig. Das bedeutet unter anderem: Die Linke will, dass auch Menschen mit nicht so viel Geld alles haben, was sie brauchen.

Minister·präsident / Minister·präsidentin

Der Minister·präsident ist in einem Bundes·land der Chef der Regierung. Man sagt deshalb auch: Der Minister·präsident regiert das Bundes·land. In Deutschland gibt es 16 Bundes·länder. Das Saarland ist eines davon

Präsident

Der Präsident steht meist an der Spitze eines Landes, einer Organisation oder eines Vereins. Der Präsident hat viel Macht und enscheidet, was gemacht wird. In einigen Ländern ist der Präsident der mächtigste Politiker - zum Beispiel in Frankreich oder der Türkei. Auch der saarländische Landtag hat einen Präsidenten. In einem Fußball·verein leitet der Präsident die Geschäfte.

SPD

Die SPD ist eine Partei in Deutschland. SPD ist die Abkürzung für Sozial·demokratische Partei Deutschlands. Die SPD nennt sich sozial·demokratisch, weil sie betonen will, dass ihr das Soziale besonders wichtig ist. Damit ist zum Beispiel Gerechtigkeit gemeint.

Wirtschafts·minister / Wirtschafts·ministerin

Der Wirtschaftsminister ist der Chef des Wirtschafts·ministeriums. Das Wirtschafts·ministerium ist eine Behörde. Sie kümmert sich um die Wirtschaft und um den Verkehr. Dazu gehören alle Firmen und Unternehmen, aber auch die Autos, Straßen, Züge und Busse.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja