NIES - Viele Menschen stecken sich mit der Grippe an (Foto: IMAGO / Rolf Kremming)

Viele Menschen stecken sich mit der Grippe an

 

Viele Menschen haben zur·zeit die Grippe. Sonst stecken sich die meisten Menschen zwischen Februar und April mit der Grippe an. In diesem Jahr sind vor allem auch Kinder krank.

Kinder·ärzte sagen: Kinder hatten bisher wenig Kontakt mit Grippe·viren. Wegen Corona haben sie in der Vergangenheit meistens Masken getragen. Die Masken schützen auch vor Grippe·viren. Jetzt tragen sie nicht mehr so oft Masken.

Aber auch viele Erwachsene stecken sich mit der Grippe an. Bis Ende Oktober waren es doppelt so viele Menschen wie im ganzen Jahr 2021.


Nachricht anhören

Viele Menschen stecken sich mit der Grippe an
Audio [SR.de, (c) SR, 10.11.2022, Länge: 00:52 Min.]
Viele Menschen stecken sich mit der Grippe an


Wörterbuch


Grippe

Eine Grippe ist eine Krankheit. Sie wird durch Viren ausgelöst. Eine Grippe ist so ähnlich wie eine starke Erkältung. Bei Grippe hat man oft eine verstopfte Nase, Husten, Kopfschmerzen und Fieber. Eine Grippe kann auch sehr gefährlich sein. Ältere Menschen können an einer Grippe sterben.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja