Coronavirustest, Blutreagenzgläser im Labor im Halter (Foto: Imago Images/Imagebroker/Eunika Sopotnicka)

Keine neuen Coronafälle in Seniorenheimen

Thomas Gerber   08.05.2020 | 06:40 Uhr

Bei der Massentestung in Alten- und Pflegeheimen im Saarland sind auch in den beiden zuletzt "getesteten" Landkreisen Merzig-Wadern und St. Wendel keine neuen Coronafälle aufgetaucht. In den vergangenen zwei Wochen waren im Saarland im Rahmen eines bundesweit einmaligen Projektes Tests in allen Heimen durchgeführt worden.

Keine neuen Coronafälle in Seniorenheimen
Audio [SR 3, Thomas Gerber, 08.05.2020, Länge: 01:09 Min.]
Keine neuen Coronafälle in Seniorenheimen

Bei gut 20.000 Mitarbeitern und Bewohnern in 131 Einrichtungen wurden Abstriche gemacht und in einem speziellen Poolingverfahren analysiert. Je 20 Abstriche wurden dabei auf ein Mal untersucht, in keinem einzigen Fall wurde das Coronavirus nachgewiesen.

Allerdings müssen die Resultate relativiert werden: Getestet wurde nämlich nur in den Alten- und Pflegeheimen, in denen zum Teststart noch keine Covid19-Fälle aufgetaucht waren. 22 Einrichtungen blieben außen vor und in denen hat das Virus teilweise verheerend gewütet. Im AWO-Heim Viktoria in Püttlingen ist inzwischen fast jeder vierte der rund 100 Bewohner an oder mit dem neuen Coronavirus gestorben.

Positives Fazit

Trotzdem haben sich die 270.000 Euro, die sich das Land die Massentestung kosten lässt, rentiert: das Resultat ist zwar nur eine Momentaufnahme, gibt aber Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern Sicherheit und zeigt, dass Schutzmaßanhem wie Besuchsverbote wirken.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 07.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja