Friedhof (Foto: dpa)

Illegale Müllablagerung auf Homburger Friedhof

  22.10.2019 | 10:35 Uhr

Auf dem Homburger Friedhof haben Unbekannte illegal Müll entsorgt. Wie die Stadt mitteilte, wurde bereits zum zweiten Mal Müll in Containern abgeladen. Die Stadtverwaltung regaiert darauf mit verstärkten Kontrollen durch das Ordnungsamt.

Für Allerheiligen sorgt der Baubetriebshof derzeit für Ordnung auf dem Hauptfriedhof in Homburg. Um die anfallenden Abfälle zu entsorgen, wurden dort Container aufgestellt. Diese wurden offenbar nachts illegal mit Sperrmüll beladen. Zuerst vor rund einer Woche, eine Friedhofsbesucherin informierte die zuständige Stelle über die illegale Entsorgung.

Müllablagerungen auf dem Homburger Hauptfriedhof (Foto: Stadt Homburg)
Der illegale abgelagerte Müll im Containern

Wie die Täter auf den Friedhof kamen, ist nach Angaben des Pressesprechers der Stadt Homburg nicht bekannt. Da es sich um verhältnismäßig viel Müll gehandelt habe, sei ein Transport mit einem Auto wahrscheinlich. Vergangenen Freitag ist dann erneut illegal Abfall in den Containern gelandet.

Die Stadt appelliert diesbezüglich an die Bewohner, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen und verweist auf das zuständige Wertstoffzentrum am Zunderbaum. Um künftig illegale Müllablagerungen auf dem Friedhof zu vermeiden, kündigte sie verstärkte Kontrollen durch das Ordnungsamt an.  

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja