DGB-Fahnen wehen bei einer Demonstration (Foto: dpa)

Zahl der Gewerkschaftsmitglieder leicht gesunken

Karin Mayer, Onlinefassung: Elisa Teichmann   07.04.2020 | 21:07 Uhr

Die Zahl der Gewerkschaftsmitglieder ist im Saarland seit 2016 leicht gesunken. Grund dafür ist laut dem Deutschen Gewerkschaftsbund Rheinland-Pfalz Saarland die wirtschaftliche Lage.

Bundesweit haben knapp 0,7 Prozent der Mitglieder dem DGB den Rücken gekehrt. Durch den Wegfall der Nachtschicht bei Ford hat allein die IG Metall Völklingen im vergangenen Jahr rund 1000 Mitglieder verloren, so der erste Bevollmächtigte Lars Desgranges. Auch der Jobabbau bei Halberg Guss in Saarbrücken oder bei Bosch in Homburg spielt nach seiner Einschätzung eine Rolle.

Der stellvertretende Vorsitzende des DGB Rheinland-Pfalz Saarland Eugen Roth sagte dem SR, der Organisationsgrad der Beschäftigten sei weiter überdurchschnittlich hoch. Im Saarland gab es Ende 2019 über 130.000 Gewerkschaftsmitglieder, in Rheinland-Pfalz waren es 268.000. 

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 07.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja