Künstler demonstrieren in Saarbrücken für ihre Grundrechte (Foto: SR)

Flashmob in Saarbrücken

Simin Sadeghi   25.04.2020 | 18:44 Uhr

In Saarbrücken haben am Samstagnachmittag rund 50 Menschen für die Einhaltung der Grundrechte demonstriert. Sie beteiligten sich an einem sogenannten "Flashmob" vor dem Karstadt-Kaufhaus in Saarbrücken.

Zu den Teilnehmern gehörten Künstler und Selbstständige. Sie nannten die Corona-Beschränkungen "überzogen" und forderten, wieder zum Alltag zurückzukehren.

Grundrechte-Demo in Saarbrücken
Video [SR Fernsehen, aktueller bericht am Samstag, 25.04.2020, Länge: 01:07 Min.]
Grundrechte-Demo in Saarbrücken

Nach Angaben der Polizei hielten sich die Teilnehmer an die Sicherheits-Vorgaben der Behörden - ebenso wie bei einer Kundgebung des Friedensnetzwerks Saar am Samstagvormittag auf dem Tbiliser Platz in Saarbrücken. Auch dort beklagten die Teilnehmer die gegenwärtige Einschränkung der Freiheitsrechte.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 25.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja