Luftaufnahme des Calypso Sauna und Spaßbades in Saarbrücken (Foto: imago images / Becker & Bredel)

Doppelter Einbruch in Calypso-Bad

  18.06.2020 | 06:22 Uhr

Am Dienstag sind zwei Saarbrücker gleich zweimal in den umzäunten Außenbereich des derzeit geschlossenen Spaßbades Calypso eingedrungen. Die Polizei nahm die beiden zweimal hintereinander fest.

Nach Polizeiangaben nahmen die Saarbrücker Beamten die beiden polizeibekannten 20- und 34-jährigen Männer zunächst am Dienstagnachmittag fest. Hinweise auf einen Diebstahlsversuch bestätigten sich zuerst nicht. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs gegen die beiden Eindringlinge ein.

Auf Liegen und Polster abgesehen

Am Dienstagabend drangen die beiden Männer wiederholt in das Gelände ein. Nach Auskunft der Polizei sollen sie Inventar des geschlossenen Bades über den Zaun geworfen haben. Liegen, Polster und weiteres Mobiliar waren bereits zum Diebstahl bereitgestellt. Die Polizisten ertappten die mutmaßlichen Täter erneut und nahmen sie fest. Mittlerweile befinden sich die Verdächtigen wieder auf freiem Fuß.

Gegen die beiden Saarbrücker ist nun ein Strafverfahren wegen Einbruchsdiebstahls und Hausfriedensbruchs eingeleitet worden.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja