Die erste Sitzung des Landtages am 26.04.2022 nach der Vereidiung der Minister. (Foto: picture alliance/dpa | Harald Titte)

Minister der neuen Landesregierung vereidigt

  26.04.2022 | 15:15 Uhr

Die Ministerinnen und Minister der neuen saarländischen Landesregierung sind am Dienstag offiziell vereidigt worden. Bereits am Montag waren Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD) und Landtagspräsidentin Heike Becker (SPD) von den Mitgliedern des Landtags gewählt worden.

Nachdem Anke Rehlinger am Montag zur ersten sozialdemokratischen Ministerpräsidentin des Saarlandes gewählt und danach vereidigt wurde, hat der Landtag am Dienstag einstimmig ihrem Kabinett zugestimmt. Die CDU-Fraktion enthielt sich bei der Abstimmung. Anschließend wurden die Minister vereidigt.

Rehlinger konnte ihr Kabinett ausschließlich mit Parteikollegen besetzen, denn ihre SPD hat bei der Landtagswahl die absolute Mehrheit erreicht. Die Wahlsiegerin hatte ihr Regierungsteam in der Woche vor der ersten Landtagssitzung der Legislaturperiode vorgestellt.

Video [aktueller bericht, 26.04.2022, Länge: 2:30 Min.]
Wie finden die Saarländer das neue Kabinett?

Mehrere Wechsel und ein Neuzugang aus dem Bund

Insgesamt zwei weibliche und vier männliche Ministerinnen und Minister zählt Rehlingers Kabinett. Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot behält ihr Amt, der bisherige Umweltminister Reinhold Jost wechselt ins Innenministerium. Jürgen Barke, zuvor Staatssekretär, wird Wirtschaftsminister.

Petra Berg übernimmt das Umwelt- und das Justizministerium, Magnus Jung das Arbeits- und Gesundheitsministerium. Minister für Finanzen und Wissenschaft wird Jakob von Weizsäcker, der zuvor als Chefökonom im Bundesfinanzministerium gearbeitet hat. Die konstituierende Sitzung des Ministerrats fand am Nachmittag statt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 26.04.2022 berichtet.


Informationen zur Landtagswahl

Übersicht
Die Landtagswahl 2022 im Saarland
Ergebnisse, Analysen, Folgen - im Dossier zur Landtagswahl 2022 stellen wir alles zusammen, was saarländische Wählerinnen und Wähler wissen müssen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja