SaarlandTREND März 2017: Koalitionsbewertungen (Foto: infratest dimap/ARD)

Große Koalition findet breite Zustimmung

  16.03.2017 | 20:30 Uhr

Die Mehrheit der Saarländer wünscht sich nach der kommenden Landtagswahl eine Fortführung der Großen Koalition aus CDU und SPD. Es bleibt das einzige Bündnis, das die Befragten überwiegend positiv bewerten. Eine rot-rote Regierung stößt nur bei gut einem Drittel auf Zustimmung.


Frage: Ich nenne Ihnen jetzt einige denkbare Zusammensetzungen der künftigen Landesregierung. Bitte sagen Sie mir jeweils, ob diese Zusammensetzung für das Saarland Ihrer Meinung nach sehr gut, gut, weniger gut oder schlecht wäre.

61 Prozent der befragten Saarländer möchten, dass CDU und SPD nach der Landtagwahl weiter zusammen regieren. Im Vergleich zum letzten Saarlandtrend aus dem Januar steigert sich die Zustimmung für dieses Bündnis noch einmal um einen Prozentpunkt. Für eine Koalition aus SPD und der Linken sprechen sich 36 Prozent aus - eine Steigerung von fünf Prozentpunkten.

Eine Zusammenarbeit von SPD, Linken und Grünen bewerten 27 Prozent der Befragten als positiv für das Saarland (drei Prozentpunkte mehr als im Januar). Eine schwarz-grüne Koalition wird weiterhin von 26 Prozent als gut empfunden. Laut aktueller Umfrage würden es die Grünen allerdings nicht mehr in den Landtag schaffen.


Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung im Bundesland/ Angaben in Prozent, Angaben in Klammern: Vergleich zu Januar 2017, Fehlende Werte zu 100%: Weiß nicht / keine Angabe

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja