Ein Farbkasten mit verschiedenen Farben (Foto: dpa)

Neue Umfrage zur Landtagswahl

  22.03.2017 | 19:10 Uhr

Vier Tage vor der Landtagswahl im Saarland bleibt das politische Stimmungsbild einer aktuellen Umfrage zufolge weitgehend unverändert. Nach der Insa-Umfrage im Auftrag der Bild können weder CDU noch SPD weiter zulegen. Eine knappe rot-rote Mehrheit wäre weiterhin möglich.

CDU und SPD im Saarland liegen nach einer aktuellen Umfrage weiter eng zusammen. So sieht der neue Wahltrend des Insa-Instituts im Auftrag der Bild-Zeitung die CDU bei 35 Prozent - ein Prozentpunkt weniger als noch vor zwei Wochen. Die SPD verharrt bei 33 Prozent, könnte aber zusammen mit der Linkspartei (13 Prozent) 26 Sitze im Parlament erreichen - und damit eine knappe Mehrheit. Auch eine Fortsetzung der Großen Koalition wäre nach der aktuellen Umfrage möglich.

FDP rein, Grüne raus

Die FDP würde mit fünf Prozent den Wiedereinzug in den Landtag schaffen. Die Grünen wären mit vier Prozent dagegen nicht mehr im Landtag vertreten. Die AfD käme der Umfrage zufolge auf sechs Prozent.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 23.03.2017 berichtet.

Artikel mit anderen teilen