Laptop mit Aufklebern der Piratenpartei (Foto: dpa)

Saar-Piraten stellen Landesliste auf

Marc Hoffmann   30.10.2016 | 18:05 Uhr

Die Saar-Piraten ziehen mit ihrem Landesvorsitzenden Gerd Rainer Weber als Spitzenkandidaten in den Wahlkampf. Weber wurde am Sonntag auf einem Parteitreffen in Saarbrücken auf Platz Eins der Landesliste gewählt. Der Kommunikationstrainer steht seit zwei Jahren an der Spitze der Saar-Piraten.

Trotz schlechter Umfragewerte verspricht Weber einen engagierten Landtagswahlkampf. Er will verhindern, dass die Saar-Piraten im nächsten Jahr aus dem Landtag fliegen. Weber wörtlich: "Wir haben nichts zu verlieren."

Punkten will die Partei unter anderem mit ihren Konzepten für ein bedingungsloses Grundeinkommen, einem fahrscheinlosen Nahverkehr sowie mit den Themen Digitalisierung und Bildung. Auf ihrem Landesparteitag in der Hermann-Neuberger-Sportschule forderten die Piraten außerdem mehr Personal bei der Polizei statt die Videoüberwachung auszubauen.

Auf Platz zwei der Landesliste wurde die 17-jährige Schülerin Lea Laux aus Losheim gewählt, die noch vor der Landtagswahl im März volljährig wird. Nach eigenen Angaben haben die Saar-Piraten derzeit rund 250 Mitglieder.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten am 30.10.2016 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja