Ein Mann wirft seinen Stimmzettel in eine Wahlurne. (Foto: picture alliance/Silas Stein/dpa)

Saarbrücken: Wahlpanne wird untersucht

Stephan Deppen         28.05.2019 | 09:18 Uhr

Der Gemeindewahlausschuss befasst sich heute mit einer Panne bei der Wahl zum Bezirksrat Saarbrücken-Halberg. Dort wurden teilweise falsche Stimmzettel ausgegeben. Nun geht es insbesondere um die Frage, ob sich die Panne auf das Wahlergebnis im Bezirk ausgewirkt hat.

Im betroffenen Wahlbezirk waren zunächst Stimmzettel mit Wahlvorschlägen eines anderen Bezirks genutzt worden. Während des Vormittags wurden die fehlerhaften gegen gültige Stimmzettel ausgetauscht.

Geheimhaltung bleibt gewahrt

Bei der Überprüfung bleibe die Geheimhaltung der Stimmabgabe auf jeden Fall gewahrt, sagte die Landeswahlleiterin Monika Zöllner auf SR-Nachfrage. Denn die Wahlhelfer notierten nur eine Stimmabgabe, nicht aber Uhrzeit und Zahl der Stimmzettel.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 28.05.2019 berichtet.           

Artikel mit anderen teilen