Bürgermeister-Schild (Foto: SR)

Fast alle CDU-Bürgermeister stehen zur Wahl

Axel Wagner / mit Informationen von Christoph Grabenheinrich   11.05.2019 | 09:00 Uhr

Bei den anstehenden Kommunalwahlen im Saarland werden 34 neue Bürgermeister oder Oberbürgermeister gewählt. Auf Seiten der CDU müssen sich fast alle Verwaltungschefs zur Wahl stellen. Bei der SPD stehen dagegen nur in gut der Hälfte aller von ihr geführten Rathäuser Wahlen an.

Derzeit stellt die SPD im Saarland 23 Bürgermeister oder Oberbürgermeister. 20 Rathauschefs gehören der CDU an, neun Rathäuser werden von Parteilosen geführt. Die meisten Aspiranten gibt es in Kleinblittersdorf, dort treten acht Kandidaten zur Wahl an, davon vier ohne eine Partei im Rücken. In Saarbrücken kandidieren ebenfalls acht Bewerber. In Tholey und Schwalbach gibt es die wenigsten Kandidaten, dort treten nur die amtierenden Bürgermeister an.

Auch in den Gemeinde- und Stadträten sind die beiden großen Parteien gefordert. Die CDU stellt bislang in 33 Kommunen die stärkste Fraktion. Besonders stark ist die in St. Wendel und Tholey. Die SPD ist in 16 Räten mit der größten Gruppe vertreten. Ihre Hochburgen sind Neunkirchen und Rehlingen-Siersburg. In drei Kommunen sind CDU und SPD gleich stark.


Dossier

Kommunalwahlen 2019
Der 26. Mai 2019 ist Superwahltag im Saarland. An diesem Sonntag finden nicht nur die Europawahlen statt, sondern zeitgleich Kommunal- und Direktwahlen im Saarland. Alle Infos zu den Kommunalwahlen finden Sie hier.


Video
#checkaktuell: Was sind Kommunalwahlen?
Am 26. Mai ist Superwahltag: Im Saarland ist Europawahl, aber auch Kommunalwahl, Bürgermeister- und Landratswahl. #checkaktuell erklärt, was genau die Saarländer wählen können.

Artikel mit anderen teilen