Christian Wirth (links) und Tino Chrupalla beim Parteitag der AfD am 04.09.2021 im Saalbau Homburg (Foto: SR)

Saar-AfD startet mit Chrupalla Wahlkampf

  05.09.2021 | 20:26 Uhr

Mit dem Auftritt des Bundes-Spitzenkandidaten Tino Chrupalla ist die AfD im Saarland in den Wahlkampf zur Bundestagswahl gestartet. Chrupalla stimmte am Samstagabend rund 60 Anhänger auf die kommenden drei Wochen ein.

Neben den altbekannten Wahlkampfthemen der AfD stellte Tino Chrupalla die Grünen beim Auftakt am Samstag im Homburger Saalbau als Schreckgespenst dar. „Wir wollen in Deutschland einen Politikwechsel“, sagte er und kritisiert die „Grünen-Politik der CDU“.

Wirth kritisiert Saar-Minister

Auch dort, wo die CDU mit den Grünen regiere, habe sie deren Agenda aufgenommen, so Chrupalla. „Wir sind die einzig wahrnehmbare Opposition im deutschen Bundestag. Und wir wollen nationale und deutsche Interessen weiterhin stärken, und das geht eigentlich nur mit der AfD.“

Chrupalla bei Wahlkampf der Saar-AfD
Audio [SR 3, (c) SR/Janek Böffel, 05.09.2021, Länge: 03:11 Min.]
Chrupalla bei Wahlkampf der Saar-AfD

Rund 60 Besucher waren am Samstag in den Homburger Saalbau bekommen. Auch der saarländische Spitzenkandidat Christian Wirth hatte am Abend seinen Auftritt. Er kritisierte die Afghanistan-Politik der Bundesregierung und warf vor allem den saarländischen Ministern Versagen vor. Im aktuellen ARD Deutschlandtrend liegt die AfD bei zwölf Prozent.

Über dieses Thema hat auch der „aktuelle bericht“ vom 05.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja