Hörfunkgebäude SR Außenansicht (Foto: SR)

Ein Tag beim SR

Magnus Neuschwander   29.08.2019 | 06:30 Uhr

Der Saarländische Rundfunk hatte am Donnerstag zum dritten Mal seine Studios und Redaktionen für Interessierte geöffnet. Beim Thementag "Die Programm-Macher" waren auf dem Halberg zahlreiche "Praktikanten" im Einsatz und durften direkt mit Journalisten, Technikern und Entscheidern diskutieren.

Das Interesse am Programm-Macher-Tag war auch in diesem Jahr groß – fast 200 Menschen haben sich beim SR in den vergangenen Wochen als Praktikanten beworben. Zwölf von ihnen bekamen am Donnerstag die Chance, hautnah dabei zu sein und zu erleben, wie beim SR Programm gemacht wird - im Radio, Fernsehen, bei SR.de oder dem Saartext.

Fragen stellen und selbst mitmachen

Zum Teil bekamen die Tages-Praktikanten sogar die Gelegenheit, Beiträge oder Sendungen selbst mitzugestalten. Rund 100 Gäste hatten die Chance, den SR bei Führungen und Gesprächen mit Programm-Machern kennenzulernen.

Für SR-Intendant Thomas Kleist ist Transparenz eine gute Basis für Vertrauen und Akzeptanz in der Bevölkerung. Der Thementag sei deshalb nicht nur für das Publikum spannend, sondern auch für die Programm-Macher selbst. Der Thementag ist eine Initiative des Saarländischen Rundfunks. Auch andere ARD-Anstalten haben sie inzwischen aufgegriffen.

Alles rund um den Programm-Macher-Tag beim SR

SR-Thementag
Die Programm-Macher – ein Tag beim SR
Wie entstehen Nachrichtenbeiträge? Wie kommt die Musik ins Radio? Wie wird aus einer Idee ein Artikel in der Online-Redaktion? Diese Fragen wurden am Thementag "Die Programm-Macher - Ein Tag beim SR" beantwortet. Mehrere Gäste begleiteten die Redakteure und Reporter und erhielten einen Einblick in die journalistische Arbeit.

Über dieses Thema berichten am 29.08.2019 zahlreiche Sendungen in allen Radiosendern und im SR Fernsehen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja