Eine Ärztin hält ein Abstrichstäbchen im Plasikröhrchen in den Händen, nachdem sie einen Abstrich entnommen hat. (Foto: dpa/Felix Kästle)

Corona-Fall an Saarlouiser Berufsschule

  21.09.2020 | 09:24 Uhr

Am Technisch-gewerblich-sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum (TGSBBZ) Saarlouis ist bei einer Schülerin oder einem Schüler eine Corona-Infektion festgestellt worden. Das teilt das Gesundheitsamt Saarlouis mit.

Die Mitschüler und Lehrer der betroffenen Klasse der „Außenstelle Bachstraße“ in Saarlouis-Roden wurden in häusliche Quarantäne geschickt. In Roden ist die Akademie für Erzieherinnen und Erzieher untergebracht.

Tests am Montag

Die betroffenen Kontaktpersonen sollen nach Angaben des Gesundheitsamts Saarlouis heute auf Corona getestet werden. Wie viele Menschen betroffen sind, wurde nicht mitgeteilt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 21.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja