In einem St. Ingberter Labor werden Corona-Proben analysiert (Foto: Sebastian Knöbber/SR)

Inzidenz im Landkreis Trier-Saarburg fällt unter 50

  15.01.2021 | 15:45 Uhr

Im Landkreis Trier-Saarburg ist der Inzidenzwert erstmals seit Oktober unter den Warnwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen gefallen. Das teilte der Landkreis am Freitag mit.

Am Freitag seien dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg 30 weitere Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet, neun aus der Stadt Trier und 21 aus dem Landkreis, so eine Sprecherin des Landkreises. Zudem wurden zwei Todesfälle älterer Patienten aus dem Landkreis im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt in der Stadt Trier bei 58,3 und im Landkreis bei 44,2 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohnern. Damit sinkt die Inzidenz im Kreis erstmals seit Oktober unter den Warnwert von 50.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja