Symbolbild: ZF Saarbrücken (Foto: SR / Felix Schneider)

ZF-Mitarbeiter aus Frankreich bald wieder im Werk

  23.04.2020 | 19:49 Uhr

Mitarbeiter von ZF, die in Frankreich leben, dürfen die saarländischen Standorte des Unternehmens ab dem 4. Mai wieder betreten. Diese Entscheidung hat das Unternehmen jetzt nach eigenen Angaben in Abstimmung mit der Arbeitnehmervertretung getroffen.

Ab 4. Mai: ZF-Mitarbeiter aus Frankreich wieder im Werk
Audio [SR 3, Sarah Sassou, 24.04.2020, Länge: 00:55 Min.]
Ab 4. Mai: ZF-Mitarbeiter aus Frankreich wieder im Werk

Dabei habe man sich an der aktuellen Einschätzung der Landesregierung hinsichtlich der Grenzgänger orientiert. Der Saarbrücker Standortleiter Alexander Wortberg sagte, da die Schichteinteilung stets mit einigem zeitlichem Vorlauf erfolgt, würden die Mitarbeiter aus Frankreich vom 4. Mai an wieder bei der Einteilung der Schichten mit einbezogen werden.

Eine entsprechende Grenzpendlerbescheinigung werde den Mitarbeitern rechtzeitig mit der Post zugesandt. Der Standort Saarbrücken befindet sich aber weiter in Kurzarbeit.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 23.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja