Besucher betrachten Arbeiten an der Wand und in der Hand in der Ausstellung „Hoch Tief Durch“ am Tag der Druckkunst 2019 (Foto: Dingpress/Sebastian Knöbber)

Künstler öffnen ihre Ateliers

  26.09.2020 | 08:30 Uhr

Am Samstag und Sonntag finden in Saarbrücken die "Tage der bildenden Kunst" statt. Künstler öffnen ihre Ateliers und Werkstätten für Besucher. Auch Absolventen der Kunsthochschule zeigen ihre Werke.

Unter dem Motto "Offene Ateliers und Galerien" präsentieren zahlreiche Saarbrücker Kunstschaffende am 26. und 27. September ihre Werke. Besucher sollen nach Angaben der Stadt Saarbrücken die Möglichkeit bekommen, sich einen Einblick in die aktuelle Saarbrücker Kunstszene zu verschaffen. Auch das direkte Gespräch soll mit Künstlerinnen und Künstlern möglich sein.

Die teilnehmenden Künstler bilden dabei eine breite Palette des künstlerischen Schaffens ab: Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Fotografie, Textilkunst, Skulptur, Plastik, Objektkunst, Installation, Keramik, Performance und Medienkunst.

Alle Adressen der rund 90 teilnehmenden Ateliers und Galerien sind in einer Broschüre aufgelistet, die unter www.saarbruecken.de/tagederkunst zum Download bereit steht.

HBK-Absolventen zeigen Abschlussarbeiten

Bei der Hochschule der Bildenden Künste Saar zeigen 27 Absolventen an unterschiedlichen Ausstellungsorten ihre Abschlussarbeiten. Ein Schwerpunkt liegt dabei mit insgesamt 25 Positionen auf dem Campus am Saarbrücker Ludwigsplatz. Im Haupthaus und in den Ateliers 13 Abschlussarbeiten aus den Bereichen Kommunikationsdesign, Media Art & Design und Freie Kunst zu sehen.

Zwölf Produktdesign-Studienabschlüsse werden in der Galerie der HBKsaar gezeigt. In der Niederlassung Handwerkergasse in Völklingen ist eine Arbeit aus dem Studiengang Freie Kunst zu sehen. In einem Atelier an der Saarbrücker Str. 83 in Brebach werden ebenfalls Werke gezeigt.

Die Ausstellungen auf dem Campus am Ludwigsplatz und in der Handwerkergasse Völklingen sind am Samstag und Sonntag jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Das Atelier in Brebach kann am Samstag von 14.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr besucht werden. Es gelten Hygienevorschriften.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja