St. Ingberter Pfanne in der Alten Schmelz (Foto: SR)

St. Ingberter Pfanne soll wie geplant stattfinden

  31.05.2021 | 12:59 Uhr

Die St. Ingberter Pfanne soll auch 2021 vor Publikum stattfinden. Wie bereits im vergangenen Jahr zieht die Veranstaltung dafür von der Stadthalle in die Alte Schmelz um.

Vom 4. bis 10. September stehen wieder Kleinkünstler, Comedians und Kabarettisten auf der Bühne der Industriekathedrale. Wie bereits im vergangenen Jahr planen die Verantwortlichen auch 2021, den Kleinkunstpreis normal stattfinden lassen zu können.

Der Vorverkauf für die Abos startet nach Angaben der St. Ingberter Stadtverwaltung ab dem 5. Juli, Einzelkarten sind ab 2. August erhältlich. Noch stehen alle Wettbewerbsteilnehmer nicht endgültig fest.

Einer der wichtigsten Kleinkunstpreise

Die St. Ingberter Pfanne gehört neben dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Salzburger Stier zu den wichtigsten deutschsprachigen Kleinkunstpreisen. Die Auszeichnung wird seit 1985 jährlich im September in St. Ingbert verliehen.

Einen Rückblick auf die Wettbewerbsbeiträge aus dem vergangenen Jahr und einen Zusammenschnitt der Höhepunkte finden Sie hier.

SR Fernsehen
Das war die St. Ingberter Pfanne 2020
Auch in diesem Jahr fand "Die St. Ingberter Pfanne" live und vor Publikum statt. Coronabedingt musste man allerdings von der Stadthalle in die Alte Schmiede umziehen. Alle Kabarett-Fans konnten sich aber auch bequem das Programm der vier Wettbewerbsabende zuhause im SR Fernsehen und vorab in der SR Mediathek ansehen. Hier können Sie nocheinmal die Auftritte der 12 Wettbewerbsteilnehmer miterleben.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja