Eva Eiselt und Stefan Waghubinger (Foto: SR,)

St. Ingberter Pfanne für Eiselt und Waghubinger

  11.09.2020 | 19:30 Uhr

Der Juryhauptpreis der St. Ingberter Pfanne 2020 geht an die Eva Eiselt und Stefan Waghubinger. Die Gruppe „anders“ heimste den Preis der Jugendjury und den Publikumspreis ein.

Eva Eiselt wurde für Ihr Programm „Wenn Schubladen denken könnten“ ausgezeichnet. Mit einer wilden Mischung aus Kabarett, Theater und kreativem Wahnsinn sorgte Eiselt am zweiten Tag der St. Ingberter Pfanne für zahlreiche Lacher – und sinnierte dabei ganz nebenbei über das Schubladendenken in der Gesellschaft.

Streifzüge durchs Leben

Mit Stefan Waghubinger unternahm das Publikum am dritten Wettbewerbstag einen Ausflug auf den Dachboden seiner Eltern – und damit in die eigene Vergangenheit des Kabarettisten, voller zerbrechlicher Wünsche und zerbrochener Blumentöpfe.

Der Publikumspreis und der Preis der Jugendjury ging an die A-Capella-Gruppe „anders“. Die fünf Musiker nahmen das Publikum mit auf eine Sightseeingtour durch ihr Leben.

SR.de-Nutzer konnten online zudem ihren Zuschauerliebling wählen. Hier lag knapp Reis Against The Spülmaschine (44,07 Prozent) vor Eva Eiselt (41,28 Prozent). Platz drei belegte Rainer Holl (6,21 Prozent).

Videos

Hier können Sie bis 14. September alle Wettbewerbsbeiträge noch einmal im Video sehen:


Rückblick

SR Fernsehen
Das war die St. Ingberter Pfanne 2020
Auch in diesem Jahr fand "Die St. Ingberter Pfanne" live und vor Publikum statt. Coronabedingt musste man allerdings von der Stadthalle in die Alte Schmiede umziehen. Alle Kabarett-Fans konnten sich aber auch bequem das Programm der vier Wettwerbsabende zuhause im SR Fernsehen und vorab in der SR Mediathek ansehen. Hier können Sie nocheinmal die Auftritte der 12 Wettbewerbsteilnehmer miterleben.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja