Das Museum Schloss Fellenberg (Foto: SR/Isabel Heine)

Schloss Fellenberg macht weiter

Michael Schneider   17.10.2018 | 08:23 Uhr

Das Museum Schloss Fellenberg bei Merzig wird auch im kommenden Jahr drei Ausstellungen organisieren. Der Kulturbeirat des Landkreises hat am Dienstagabend einstimmig das Programm für 2019 beschlossen. Auch Matineen, Vorträge und Weihnachtskonzerte sollen weiterhin im Schloss stattfinden.

Alles bleibt so wie es ist auf Schloss Fellenberg – das ist die Botschaft, die der Kulturbeirat des Landkreises vermitteln will. Das heißt, dass es auch im kommenden Jahr drei wechselnde Ausstellungen geben wird, die Matineen und das Weihnachtskonzert bleiben erhalten. Auch für das Heimatarchiv habe sich eine vorläufige Lösung gefunden. Außerdem soll der Etat des Museums, der hauptsächlich von Sponsoren bestritten wird, im Großen und Ganzen gleich bleiben. Das schildert die CDU-Landrätin von Merzig-Wadern, Daniela Schlegel-Friedrich.

Sie muss allerdings auch einräumen, dass es in der Organisation von Schloss Fellenberg Veränderungen gibt: Für die im Sommer in den vorzeitigen Ruhestand gegangene Museumsleiterin gibt es keinen Ersatz. Stattdessen soll das Museum mit dem vorhandenen Personal weiter geführt werden. Das Geld, das dadurch eingespart wird, will der Kreis nicht in Schloss Fellenberg stecken. Stattdessen soll davon die Sanierung der Villa Borg finanziert werden.

Über dieses Thema wurde auch in der SR3-Rundschau vom 17.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen