Eine Skulptur vor der modernen Galerie Saarbrücken (Foto: Stiftung Saarländischer Kulturbesitz)

Saarbrücken lädt zu Tagen der bildenden Kunst

  25.09.2021 | 08:55 Uhr

Regionale Kunstschaffende präsentieren am Wochenende in Saarbrücken in Ateliers, Galerien oder öffentlichen Plätzen ihre Werke einem breiten Publikum. Dabei sollen auch Begegnungen mit Künstlern ermöglicht werden.

Unter dem Motto „Offene Ateliers und Galerien“ präsentieren am 25. und 26. September im Stadtgebiet Saarbrücken samt Umland zahlreiche Kunstschaffende ihre Werke. Besucherinnen und Besucher sollen die Möglichkeit bekommen, sich einen Einblick in die Saarbrücker Kunstszene zu verschaffen und mit Künstlerinnen und Künstlern direkt ins Gespräch zu kommen.

Auf ihrer Internetseite hat die Landeshauptstadt eine Broschüre mit dem vollständigen Programm der „Tage der bildenden Kunst“ veröffentlicht. Alle Adressen der rund 100 teilnehmenden Ateliers und Galerien sind in der Broschüre nach Stadtteilen und als Stationen für Kunstspaziergänge sortiert. Die unterschiedlichen Öffnungszeiten der Veranstaltungsorte sind ebenfalls in der Broschüre enthalten.

Die Veranstaltungen im Rahmen der „Tage der bildenden Kunst“ werden unter den geltenden Teilnahme-, Hygiene- und Schutzmaßnahmen durchgeführt. 

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 25.09.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja