Lars Eidinger  (Foto: Imago/Seeliger)

Lars Eidinger kommt zum Perspectives-Festival

Heger   09.05.2019 | 15:21 Uhr

Der Schauspieler und Regisseur Lars Eidinger kommt zum diesjährigen Bühnenkunst-Festival Perspectives. Das teilte Festivaldirektorin Sylvie Hamard bei einer Pressekonferenz in Saarbrücken mit.

Eidinger tritt am 7. Juni einmalig im Saarbrücker E-Werk auf mit dem Monolog “Soll mir lieber Goya den Schlaf rauben als irgendein Arschloch“, einer Produktion der Schaubühne Berlin. Text und Regie stammen vom europaweit bekannten argentinischen Theatermacher Rodrigo Garcia.

Video [aktueller bericht, 09.05.2019, ab Minute: 19:43]
Nachrichten

Perspectives 2019: Lars Eidinger und ein "verlässlicher Überblick über die französische Popmusik
Audio [SR 2, Jochen Marmit / Gerd Heger, 09.05.2019, Länge: 05:05 Min.]
Perspectives 2019: Lars Eidinger und ein "verlässlicher Überblick über die französische Popmusik

Festivaldirektorin Sylvie Hamard stellte bei der Pressekonferenz auch das Musikprogramm des Festivals vor: Mit zwei Topacts (La Maison Tellier, Grand Blanc), zwei Chansongrößen (Ernest, Léopoldine HH) und zwei Neuentdeckungen (Camp Claude, Potochkine) erhalten die Besucher einen verlässlichen Überblick über die aktuelle französischsprachige Popszene.

Der Vorverkauf für die Perspectives, die dieses Jahr vom 6. bis 15. Juni stattfinden, startet am Samstag (11.05.) in Saarbrücken in der Fürstenstraße.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.05.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen