TV - Filmauswahl (Foto: Pixabay/mohamed_hassan)

Bibliotheksnutzer bekommen Zugang zu Streaming-Portal

Patrick Wiermer   20.10.2020 | 10:10 Uhr

Die Nutzer von acht öffentlichen Bibliotheken im Saarland erhalten ab Dezember Zugriff auf das Streaming-Portal Filmfriend. Das Angebot umfasst 2500 Filme und Dokus, darunter vor allem europäisches Arthouse-Kino. Aber auch Kinderfilme und Filmklassiker sind abrufbar.

Mit dem Bibliotheksausweis zum Streaming-Portal
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 20.10.2020, Länge: 02:50 Min.]
Mit dem Bibliotheksausweis zum Streaming-Portal

Der Zugang zum Streamingportal ist für alle Nutzer der kommunalen Bibliotheken in Wadern, Völklingen, Sulzbach, St. Ingbert, Saarbrücken, Neunkirchen, St. Wendel und Merzig kostenlos. Das sagte Gerald Schleiwies, Vorstandsmitglied des Vereins "Saarland Bibliotheken" auf SR-Anfrage.

Die Anmeldung erfolgt über den Nutzerausweis. Das Streaming-Portal Filmfriend kann über Smartphone, Tablet, Smart-TV und den Browser aufgerufen werden. 

Frühere Max-Ophüls-Filme sollen zu sehen sein

Das Angebot umfasst 2500 Filme und Dokus, darunter vor allem europäisches Arthouse-Kino. Aber auch Kinderfilme und Filmklassiker sind abrufbar. Für das Saarland soll es dafür auch eine Kooperation mit dem Max-Ophüls-Festival geben, um frühere Wettbewerbsfilme zu zeigen. 

Das Portal ist ein On-Demand-Angebot der öffentlichen Bibliotheken und startete 2017 zunächst in Berlin. Zurzeit ist es 14 Bundesländern verfügbar.

Über dieses Thema berichten auch die SR-Hörfunknachrichten vom 20.10.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja