Musikfestspiele Saar 2022 (Foto: Gerhard Richter 2022)

Freier Eintritt für Ukraine-Geflüchtete zu Musikfestspielen

  23.04.2022 | 19:37 Uhr

Die Macher der Musikfestspiele Saar haben entschieden, vor dem Ukrainekrieg Geflüchteten freien Eintritt zu allen Konzerten zu gewähren. Sie wollen damit Brücken bauen.

Begonnen haben die Musikfestspiele Saar bereits am 20. März mit dem Benefizkonzert des „Kyiv Soloists“ National Chamber Ensemble. Damit wollten die Macher ein Zeichen für kulturellen Zusammenhalt setzen und musikalische Brücken bauen. Das in Westeuropa gestrandete Ensemble hatte für einige Tage Zuflucht im Saarland gefunden.

Anmeldung erforderlich

Diesen Gedanken der Völkerverständigung wollen die Musikfestspiele weiter aufgreifen. Deshalb wolle man „allen ukrainischen Gästen, die aufgrund der verheerenden Kriegssituation zu uns gekommen sind, freien Eintritt zu allen unseren Konzerten gewähren“.

Wer eines der Konzerte besuchen möchte, sollte sich telefonisch unter 0681-976100 oder per E-Mail an tickets@musikfestspiele-saar.de melden. Alternativ nimmt das Büro an der Bismarckstraße 10 in Saarbrücken zu den Öffnungszeiten (Montag und Mittwoch 9.00 bis 13.00 Uhr, Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr) Anmeldungen entgegen.

Das gilt auch für die Kinderkonzerte am 5. Juni in der Erzhalle der Völklinger Hütte. Dort sind Kindergruppen herzlich willkommen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja