Max Opüls Blaue Stunde (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Vorstellung der Jurys

  10.01.2018 | 15:33 Uhr

Wer gewinnt den Hauptpreis? An wen geht der Preis für die beste Filmmusik? Darüber - und über viele andere Preise - entscheiden auch in diesem Jahr wieder sechs Jurys. Wir stellen sie vor.


Jury: Spielfilm


Monja Art (Foto: Caroline Bobek)

Monja Art
Die Drehbuchautorin und Regisseurin studierte an der Filmakademie Wien und erhielt 2017 für ihr Spielfilmdebüt SIEBZEHN den Max Ophüls Preis: Bester Spielfilm 


Andrew Bird (Foto: Nathalie David)

Andrew Bird
Er ist im Bereich Schnitt sowohl für Dokumentarfilme als auch Spielfilme tätig und hat u. a. an nahezu allen Filmen Fatih Akins mitgearbeitet. 


Susanne Bormann (Foto: M Knickriem)

Susanne Bormann
Die Schauspielerin spielte in diversen Kinofilmen wie LIEGEN LERNEN, FLEISCH IST MEIN GEMÜSE und RUBBELDIEKATZ und ist regelmäßig im Fernsehen zu sehen. 


Nicole Gerhards (Foto: Niko Film)

Nicole Gerhards
Sie hat mit der von ihr gegründeten NiKo Film bald 20 erfolgreiche und preisgekrönte internationale Spielfilme wie DAS FREMDE IN MIR, BABAI und ELECTRIC GIRL produziert. 


Christian Schwochow (Foto: SR)

Christian Schwochow
Der Regisseur drehte preisgekrönte Kinofilme wie NOVEMBERKIND und DIE UNSICHTBARE und erhielt dreimal den Grimme-Preis, unter anderem für „Bornholmer Straße“ und „Heute ist nicht alle Tage“. 


Wie bewertet die Jury?
Popcorntüten rascheln und die Saarbrücker Kinosäle füllen sich schon mittags um zwölf: Das Max Ophüls-Festival ist in vollem Gange. Und am Ende der Woche darf ein Filmemacher den Hauptpreis mit nach Hause nehmen. Wer das ist, entscheidet eine fünfköpfige Jury. Die ist bisher positiv angetan.


Jury: Dokumentarfilm


Gerd Haag (Foto: SR)

Gerd Haag
Er ist der Kopf der TAG/TRAUM Filmproduktion in Köln und seit 2004 Professor für „Kreativ Produzieren“ an der internationalen filmschule köln ifs. 


John Gürtler (Foto: Profile Pic)

John Gürtler
Multiinstrumentalist und Sänger, studierte Filmmusik an der Filmakademie Baden-Württemberg und ist Teil des Berliner Filmmusik Kollektivs Paradox Paradise, welches mehrfach ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem Deutschen Dokumentarfilmmusikpreis 2015 für ABOVE AND BELOW. 


Regina Schilling (Foto: Uli Grohs)

Regina Schilling
Die Regisseurin erhielt für ihren Dokumentarfilm GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT einen Grimme-Preis und wurde für TITOS BRILLE mehrfach ausgezeichnet. Seit 2001 ist sie zudem Programmmacherin des Internationalen Literaturfestivals lit.COLOGNE. 


Jury: Kurzfilm/Mittellanger Film


 (Foto: SR)

Florian Eichinger
Der Regisseur und Autor wurde für seine Filme BERGFEST, NORDSTRAND und DIE HÄNDE MEINER MUTTER national und international ausgezeichnet. 


Odine Johne (Foto: SR)

Odine Johne
Sie wurde 2016 beim Filmfestival Max Ophüls Preis als Beste Nachwuchsschauspielerin für den Film AGNES ausgezeichnet und war u. a. in den Kinofilmen DIE WELLE, JACK und NORDLAND zu sehen. 


David Keitsch (Foto: SR)

David Keitsch
Er war u. a. Producer und Koproduzent der preisgekrönten Filme STAUB AUF UNSEREN HERZEN und VICTORIA. Aktuell realisiert er mit Sebastian Schipper die internationale Koproduktion CARAVAN. 


Jury: Drehbuch


Jury Max Ophüls Preis: Daniel Blum (Foto: Max Ophüls Preis)

Daniel Blum
Er ist Redakteur beim ZDF und dort für Fernsehfilme, Reihen in der Primetime und deutsche Kinofilme zuständig. Zudem ist er Mitglied der Filmförderung Nordmedia. 


Oliver Hottong (Foto: SR)

Oliver Hottong
Er arbeitet als Kulturjournalist beim SR und begleitet das Filmfestival Max Ophüls Preis als Filmexperte und langjähriger Moderator der SR-Talks schon seit 20 Jahren. 


Julia C. Kaiser (Foto: SR)

Julia C. Kaiser
Die Autorin und Regisseurin gewann 2016 für DIE RESTE MEINES LEBENS den Fritz-Raff-Drehbuchpreis. Ihr zweiter Film DIE HANNAS kam 2017 in Deutschland und Frankreich ins Kino. 


Ökumenische Jury


Gerhard Alt (Foto: Pressefoto)

Gerhard Alt
Dillingen (Deutschland)
Freier Journalist, Dozent und Pädagogischer Mitarbeiter Katholische Erwachsenenbildung 


Bernadette Meier
Uster (Schweiz)
Filmdokumentalistin und Kinoprogrammiererin 


Martin Ostermann (Foto: SR)

Dr. Martin Ostermann
Würzburg (Deutschland)
Studienleiter „Theologie im Fernkurs“ 


Waltraud Verlaguet (Foto: SR)

Dr. Waltraud Verlaguet
Fayence (Frankreich)
Ärztin und Theologin, Chefredakteurin von „Vu de Pro-Fil“ 


Jugendjury


Annika Guilpain
Johannes Karger
Maurice Kuntz
Léana Montana
Lotte Pauly


Rund um Ophüls 2018
Die großen Abräumer der 39. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis: "Landrauschen" und "Cops", die jeweils mit drei der begehrten Trophäen ausgezeichnet wurden. Alle Infos zum Festival gibt's hier.

Artikel mit anderen teilen