Die Preisverleihung beim Filmfestival Max Ophüls Preis im Saarbrücker E-Werk (Foto: Annabell Brockhues)

Die Herzen werden vergeben

  19.01.2019 | 08:30 Uhr

Am Abend findet die Preisverleihung des diesjährigen Filmfestivals Max Ophüls Preis im Saarbrücker E-Werk statt. Insgesamt 16 Preise werden dabei in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Darunter auch der vom SR und dem ZDF gesponserte Fritz-Raff-Preis für das beste Spielfilm-Drehbuch.

Wer erhält den mit 36.000 Euro dotierten Hauptpreis für den besten Spielfilm? Welche Schauspieler werden mit dem Nachwuchspreis bedacht? Welche Filme haben die Herzen des Publikums berührt? Antworten auf diese und viele weitere Fragen wird es am Abend im Saarbrücker E-Werk geben. Ab 19.30 Uhr findet dort die Preisverleihung des 40. Filmfestivals Max Ophüls Preis statt.

Currywurstreport mit Mark Waschke
Video [SR.de, (c) Pasquale D'Angiolillo, 17.01.2019, Länge: 03:10 Min.]
Currywurstreport mit Mark Waschke

Außer dem saarländischen Kultusminister, Ulrich Commerçon, und der Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken, Charlotte Britz, haben unter anderem der ehemalige Nachwuchspreisträger Til Schweiger und der Urenkel von Max Ophüls, Andréas-Benjamin Seyfert, ihre Teilnahme angekündigt. Auch die Schauspieler Mark Waschke, André M. Hennicke und Anna Suk werden die Preisverleihung verfolgen, die auch in diesem Jahr wieder im Livestream übertragen wird. Im Anschluss lädt das Festival zur Filmparty ein.


Rund um Ophüls 2019
"Das melancholische Mädchen" von Susanne Heinrich hat den Hauptpreis des 40. Filmfestivals Max Ophüls Preis gewonnen. Der Publikumspreis für den besten Spielfilm ging an "Kaviar". Hier gibt es alle Infos zum Festival 2019.

Artikel mit anderen teilen