Eindrücke von der Blauen Stunde 2019 im Saarforum (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Ophüls-Vorverkauf gestartet

Katrin König   05.01.2019 | 17:35 Uhr

Mit der traditionellen "Blauen Stunde" hat am Samstag der Kartenvorverkauf für das 40. Filmfestival Max Ophüls Preis begonnen. Erstmals öffnete dafür der neue Festivalclub im Saarforum in Saarbrücken seine Pforten.

Video [aktueller bericht am Samstag, 05.01.2019, Länge: 3:17 Min.]
40. Auflage des Filmfestivals Max Ophüls Preis

Samstagmorgen, 6.00 Uhr in der Saarbrücker Innenstadt. Während sich die letzten Nachtschwärmer gerade auf den Heimweg machen, hat Philip Gross eine andere Mission. Der eingefleischte Ophüls-Fan wartet seit diesen frühen Morgenstunden darauf, dass sich die Türen zum Festivalclub öffnen und er endlich seine heißbegehrten Tickets für die Festivalwoche kaufen kann. Der Lohn für das frühe Aufstehen: Philip hat das Wartekärtchen mit der Nummer 1 ergattert und darf später als Erster an die Ticketausgabe. Bis die öffnet, heißt es aber auch für ihn: Abwarten und Kaffee trinken.

Eindrücke von der Blauen Stunde

Ganz fertig ist der Festivalclub indes noch nicht und bevor in gut einer Woche die 40. Ausgabe des Filmfestivals beginnt, ist für das gesamte Ophüls-Team noch eine Menge zu tun. Der Unterschied zum ehemaligen C&A-Gebäude, in dem "Lolas Bistro" in den vergangenen beiden Jahren beherbergt war, ist aber schon jetzt enorm: Unverputzte Wände, puristische Möblierung, Holzpaletten, Gitterboxen, Industriecharme. Blaue Strahler tauchen die normalerweise ungenutzten Räumlichkeiten in der ehemaligen Hauptpost in die für den Saarbrücker Januar typische Max-Ophüls-Stimmung. An den Wänden erzählen unzählige Film- und Werbeplakate die mittlerweile 40-jährige Geschichte des Festivals. Auch blaue und weiße Herzluftballons geören zur Deko - allerdings erkennbar weniger als in früheren Jahren. Alles wirkt gradliniger, weniger verspielt.

Ende gut, alles gut

Nach und nach finden immer mehr Festivalfans den etwas komplizierten Weg in die 3. Etage des Saarforums. Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) wird in ihrer kurzen Ansprache zum Start des Ticketverkaufs dazu sagen: "Den ersten Intelligenztest haben Sie bestanden, wenn Sie hier oben angekommen sind."

Eindrücke von der Blauen Stunde 2019 im Saarforum (Foto: Pasquale D'Angiolillo)
Philip mit seiner Ticketausbeute

Pünktlich um 14.00 Uhr öffnen dann die Ticketschalter und das Warten hat - zumindest für Philip - ein Ende. Müde aber voller Vorfreude präsentiert er kurz darauf seine Kinokarten. Insgesamt 32 Filme, darunter alle 16 Langfilme, wird er sich in der Festivalwoche anschauen. Ein echter Fan eben, der uns zum Abschied noch zuraunt: "Ich bin so müde. Ich muss jetzt erst einmal ins Bett."


Über dieses Thema wurde auch in der SR 3-Rundschau am 05.01.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen