Ulrich Matthes (Foto: privat)

Matthes wird Juryvorsitzender bei Günter Rohrbach Filmpreis

  29.01.2020 | 11:19 Uhr

Bei der zehnten Ausgabe des Günter Rohrbach Filmpreises wird der Schauspieler Ulrich Matthes den Juryvorsitz übernehmen. Matthes spielte unter anderem auch in "Der Untergang" von Regisseur Oliver Hirschbiegel mit.

Ulrich Matthes war bereits in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Neben seiner Rolle als Joseph Goebbels in "Der Untergang" spielte er auch in "Der Neunte Tag" und "Novemberkind". Auch für den aktuellen Kinofilm "Ein verborgenes Leben" stand er vor der Kamera. Zudem gehört er seit 2004 zum festen Ensemble des Deutschen Theaters Berlin.

Neben seiner Schauspielkarriere trat Matthes im Februar 2019 die Nachfolge von Iris Berben als Präsident der Deutschen Filmakademie an.  

Der Vorsitzende der Günter Rohrbach Filmpreis Stiftung, dem ehemaligen Oberbürgermeister Jürgen Fried und der Namensgeber des Preises, Günter Rohrbach, zeigten sich erfreut, dass Matthes den Juryvorsitz übernimmt: "Wir fühlen uns geehrt, dass Ulrich Matthes den diesjährigen Günter Rohrbach Filmpreis unterstützt!"

Filmpreis wird seit 2011 vergeben

Der Günter Rohrbach Filmpreis wurde 2011 zum ersten Mal vergeben. Er ist benannt nach dem gebürtigen Neunkircher Prof. Dr. Günter Rohrbach, der zu den erfolgreichsten Filmproduzenten Deutschlands zählt. Auch der SR vergibt einen Preis im Rahmen des Günter Rohrbach Filmpreises. In diesem Jahr findet die Preisverleihung am 6. November statt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 29.01.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja