2. Chortag im großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks (Foto: SR)

Vier saarländische Chöre beim Deutschen Chorwettbewerb

mit Informationen von Anke Schäfer   07.11.2022 | 10:21 Uhr

Am Sonntag ist der 11. Landes-Chorwettbewerb im Großen Sendesaal des SR nachgeholt worden. Nur vier Teilnehmer gab es dieses Mal, die Folgen der Corona-Pandemie sind zu spüren. Immerhin dürfen alle vier Chöre das Saarland nun beim Deutschen Chorwettbewerb vertreten.

Singen im Chor war zu den Hochzeiten der Corona-Pandemie nicht möglich. Deshalb fiel der Landeschorwettbewerb, der normalerweise immer alle vier Jahre stattfindet, im vergangenen Jahr aus.

In diesem Jahr wurde die Veranstaltung nachgeholt. Sie fand am Sonntagabend auf dem Saarbrücker Halberg statt. Allerdings mit deutlich weniger Teilnehmern: Waren es 2017 noch sechs, so waren es dieses Jahr nur vier Chöre.

Video [aktueller bericht, 07.11.2022, Länge: 3:25 Min.]
Vier saarländische Chöre beim Deutschen Chorwettbewerb

Folgen der Pandemie

Die meisten Chöre sind den Angaben zufolge noch dabei, sich von den Pandemiefolgen zu erholen. Viele Sängerinnen und Sänger gewöhnen sich offenbar erst langsam wieder an regelmäßige Proben, die Stimmen müssen erst wieder zusammenfinden.

Vier Ensembles fahren nach Hannover

Der Vokalband „Quattro Formaggi“, dem Frauenchor „Cantilena Überherrn“, dem Männerkammerchor „Ensemble 85“ und dem Chor „Canta Nova Saar“ ist das schon gelungen: Sie zeigten eine gute Performance am Sonntagabend.

Alle vier Ensembles werden Mitte nächsten Jahres am Deutschen Chorwettbewerb in Hannover teilnehmen.

Über dieses Thema hat auch die SR 3 -Rundschau am 07.11.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja