Töpfer mit einer Töpferscheibe auf einem Handwerkermarkt (Foto: IMAGO / imagebroker)

"Kunst am Staden" fand wieder statt

Johann Kunz   22.05.2022 | 22:24 Uhr

Nach einer langen Corona-Pause gab es am Sonntag wieder „Kunst am Staden“. Dann verwandelt sich der Saarbrücker Staden zu einem Ausstellungsort für Künstler aus der Großregion.

Bei „Kunst am Staden“ bekommen seit 2014 besonders lokale Künstler und Kunsthandwerker die Möglichkeit, ihre Werke auszustellen und zu verkaufen. Am Sonntag hatten mehr als 60 Aussteller ihre Stände aufgebaut.

Kunstwerke aller Richtungen

Das kreative Spektrum reichte von Keramik, Gartenkunst, Kleidung, Schmuck- und Glaskunst hin zu Malerei, Grafik oder auch Designprodukten. Einzige Bedingung: Es müssen Unikate sein.

Am 11. September soll "Kunst am Staden" nochmal veranstaltet werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja