Günter Rohrbach Filmpreis  (Foto: Pendorf/SR)

Finalfilme für Günter Rohrbach Filmpreis stehen fest

  13.10.2021 | 15:06 Uhr

Die Finalisten für den elften Günter Rohrbach Filmpreis 2021 stehen fest. Vier von der Jury ausgewählte Filme konkurrieren um die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung. Die Preisverleihung findet am 5. November statt.

Wie die Festival-Organisatoren am Mittwoch mitteilten, seien von der Jury unter Vorsitz des Schauspielers Ulrich Matthes, die Filme „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ von Dominik Graf, „Fuchs im Bau“ von Arman T. Riahi, „Ich bin dein Mensch“ von Maria Schrader und „Je suis Karl“ von Christian Schwochow ausgewählt worden. Die vier Werke hatten sich aus insgesamt 54 Einsendungen durchgesetzt und konkurrieren nun um die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung.

Auch Preis beste Darsteller

Neben dem Preis für den besten Film werden beim Günter Rohrbach Filmpreis auch die besten Darsteller geehrt sowie drei Sonderpreise vergeben. Die Preisverleihung findet am 5. November in der Gebläsehalle in Neunkirchen statt.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja