Das Logo der Buchmesse Saar (Foto: Buchmesse Saar)

Buchmesse Saar startet virtuell

mit Informationen von Gerd Heger   19.06.2020 | 08:09 Uhr

Wegen der Coronapandemie kann die Buchmesse Saar statt in der Saarbrücker Saarlandhalle nur virtuell stattfinden. Bis zum 21. Juni gibt es online Livelesungen, Diskussionen und Workshops.

Erste virtuelle Buchmesse Saar
Audio [SR 3, Gerd Heger, 19.06.2020, Länge: 03:00 Min.]
Erste virtuelle Buchmesse Saar

Insgesamt soll es 90 virtuelle Angebote verteilt über das Wochenende geben. In zwei sogenannten Lesesälen erwartet die Teilnehmer ein Programm aus Lesungen, Diskussionen und Workshops. Weitere Veranstaltungen sind über den YouTube-Kanal http://tv.popscene.club/ abrufbar. Los geht’s heute um 17.00 Uhr.

Um die virtuelle Buchmesse zu ermöglichen, hat das Team der neuen Buchmessen die letzten Wochen damit verbracht, die Veranstaltung umzuorganisieren, die ursprünglich in der Saarlandhalle stattfinden sollte. Dabei trafen sie auf viel Verständnis von Seiten der Aussteller und Autoren. 70 Prozent der Autoren nehmen weiter an der Buchmesse teil, neue sind hinzugekommen.

Mehr zum Programm der Buchmesse finden Sie hier: https://buchmesse-saar.de/programm/

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 19.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja