Martial Raysse, America America, 1964 (Foto: Centre Pompidou, MNAM-CCI/Philippe Migeat/Dist. RMN-GP, Adagp, Paris 2017)

Neue Dauerausstellung im Centre Pompidou

Barbara Grech   24.02.2018 | 11:30 Uhr

Im Centre Pompidou Metz wird heute eine neue Dauerausstellung eröffnet. Der Titel: Abenteuer Farbe. Wieder werden große Werke der Sammlung des Mutterhauses in Paris gezeigt.

Dauerausstellung "Abenteuer Farbe" im Centre Pompidou
Audio [SR 3, Barbara Grech, 24.02.2018, Länge: 00:58 Min.]
Dauerausstellung "Abenteuer Farbe" im Centre Pompidou

Es sind Klassiker und Kunstschätze aus den Beständen des Centre Pompidou Paris, die sich da in der großen Halle im Erdgeschoss, der Grande Nef, versammeln. Unter dem Titel „L’aventure de la couleur“ - also Abenteuer Farbe - werden für die kommenden zweieinhalb Jahre Meisterwerke von so berühmten Künstlern wie Henri Matisse, Yves Klein, Wassily Kandinsky oder Richard Serra gezeigt. Über vierzig, meist großformatige Werke aus der Sammlung des Centre Pompidou Paris.

Abenteuer Farbe

Die Ausstellung thematisiert die Rolle der Farbe im Werk der Künstler und zeigt nicht nur Gemälde, sondern auch Video-Arbeiten, Skulpturen und Architekturmodelle. Es ist die dritte Dauerausstellung im Centre Pompidou Metz und soll dafür sorgen, dass in der Kunsthalle immer eine Ausstellung für die Besucher zur Verfügung steht. Das hatte die ehemalige französische Kulturministerin Aurelie Filipetti initiiert. Die nächste Wechselausstellung folgt im April. Unter dem Titel „Künstlerehepaare“ werden dann Werke von berühmten Paaren in der Kunstgeschichte gezeigt.

Artikel mit anderen teilen