Programmheft des Festivals "perspectives" (Foto: SR)

Neuer Besucherrekord bei Theaterfestival

Barbara Grech   16.06.2019 | 13:02 Uhr

Das Theaterfestival Perspectives ist mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen. Wie die Festivalleitung mitteilte, besuchten insgesamt 16.000 Menschen das deutsch-französische Festival in Saarbrücken, Saarlouis und Saargemünd. Die Besucherauslastung habe mit 97 Prozent ebenfalls einen neuen Höchstwert erreicht.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 16.06.2019, Länge: 4:41 Min.]
Bilanz zum Abschluss des Theaterfestivals „Perspectives“

Ein Kommentar von Reingart Sauppe
"Die Perspectives brauchen einen neuen Schub"

Obwohl es in diesem Jahr weniger Theaterplätze gab, weil das Le Carreau in Forbach wegen Umbauarbeiten nicht zur Verfügung stand, konnte dank zahlreicher Freiluft-Veranstaltungen und den Konzerten im Festival-Club, die Besucherzahl leicht erhöht werden. Trotzdem, so die Festivalleiterin Sylvie Hamard, stehen den Perspectives für die Zukunft schwierige Aufgaben bevor.

Perspectives 2019: Mut, Anspruchsvolles zu wagen
Audio [SR 2, Barbara Grech, 16.06.2019, Länge: 03:50 Min.]
Perspectives 2019: Mut, Anspruchsvolles zu wagen

Der Etat, rund 860.000 Euro, reicht nicht mehr aus um beispielsweise größere Theaterproduktionen einzuladen. Es gelte diesen Etat aufzustocken. Auch würde es immer schwieriger geeignete Räumlichkeiten für die Vorstellungen zu finden. Ein Appell an die Politik, sich um die Zukunft des erfolgreichen Festivals zu kümmern.

Die nächste Ausgabe der Perspectives wird im kommenden Jahr rund um Pfingsten stattfinden.


Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 16.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja