Die Ausstellung "Banksy's Dismaland & Others - Fotografien von Barry Cawston" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte (Foto: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel)

Banksy-Ausstellung bis 2019 in der Völklinger Hütte

  18.10.2018 | 13:44 Uhr

Die Ausstellung "Banksy’s Dismaland & Others – Fotografien von Barry Cawston" bleibt länger in der Völklinger Hütte. Die Bilder von den Projekten des UrbanArt-Künstlers werden bis zum 6. Januar gezeigt.

Bis Januar können Fans der UrbanArt die Aufnahmen von Barry Cawston in der Völklinger Hütte sehen. Die großformatigen Aufnahmen zeigen die Werke Banksys erstmals in einem Zusammenhang. An jedem Samstag der Ausstellung gibt es zudem einen geführten Rundgang, der im Eintritt enthalten ist. Er liefert weitere Informationen zu den Bildern, aber auch zu den fotografierten Kunstprojekten von Banksy.

Der UrbanArt-Künstler selbst soll viel von Cawstons Fotos halten und hat sie auf seiner Website geteilt. Banksygilt als Phänomen. Seine Werke sind bei Sammlern begehrt und weltweit bekannt. Die Identität des Underground-Künstlers bleibt dagegen unbekannt.

Artikel mit anderen teilen