Günter Rohrbach (Foto: dpa)

Günter Rohrbach Filmpreis 2019

  18.06.2019 | 10:01 Uhr

Die Stadt Neunkirchen vergibt auch in diesem Jahr wieder den Günter-Rohrbach-Filmpreis. Bis zum 26. Juli läuft die Ausschreibung. Gesucht werden herausragende deutsche Filme zum Thema "Arbeitswelt und Gesellschaft".

Die Stadt Neunkirchen vergibt fünf Auszeichnungen, die mit insgesamt 26.000 Euro dotiert sind. Zusätzlich zum Hauptpreis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, werden ein Darstellerpreis und drei Sonderpreise vergeben.

Gesucht: herausragende Langfilme

Gesucht werden Fernseh- und Kinofilme zum Thema "Arbeitswelt und Gesellschaft" von mindestens 80 Minuten Länge. In der Jury sitzen unter anderem Neunkirchens Oberbürgermeister Jürgen Fried, Filmproduzent Uli Aselmann und Andrea Etspüler vom Saarländischen Rundfunk.

Die Verleihung des "Günter-Rohrbach-Filmpreises 2019" findet am 8. November in Neunkirchen statt.

Neunkirchen
Günter-Rohrbach-Filmpreis für "In den Gängen"
Das Melodram „In den Gängen“ von Regisseur Thomas Stuber ist am Freitagabend mit dem Günter Rohrbach Filmpreis der Stadt Neunkirchen ausgezeichnet worden. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde bei einer großen Gala vergeben, die im Zeichen des 90. Geburtstages des Namensgebers stand.

Artikel mit anderen teilen