Volksbühne Hülzweiler - Der verkaufte Großvater (Foto: Volksbühne Hülzweiler)

Amateurtheater boomt im Saarland

  25.12.2019 | 12:49 Uhr

Das Publikumsinteresse an den Aufführungen der Amateurtheatergruppen und -vereine im Saarland ist ungebrochen groß. Das bestätigte der Verband Saarländischer Amateurtheater dem SR.

Teilweise seien die Aufführungen bereits kurz nach Bekanntgabe der Termine ausverkauft. Einige Vereine hätten wegen der großen Nachfrage die Anzahl ihrer Aufführungen erhöht.              

Die Amateurtheaterszene entwickele sich insgesamt sehr gut, vor allem im ländlichen Raum. Derzeit gebe es im Saarland rund 90 Amateurtheatergruppen. 76 Vereine seien Mitglieder beim Verband.

Weniger Theatersäle vorhanden

Die Amatheurtheatervereine haben aber gleichzeitig immer mehr Probleme, geeignete Spielstätten zu finden. Nach Angaben des Verbands nimmt die Zahl reiner Theatersäle ab. 

Der Verband erklärte gegenüber dem SR, viele Vereine müssten in Pfarrheime und Mehrzweckhallen ausweichen. Diese Veranstaltungsorte müssten sie dann mit mehreren Vereinen teilen.

Zudem seien viel Aufwand und Phantasie nötig, um dort eine Theateratmosphäre zu schaffen. Ein Problem für die Theatervereine sei auch, dass es immer weniger Spiel- und Jugendleiter gebe.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 25.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja