"New generation": ein Ausblick auf die Musikfestspiele 2019

Musikfestpiele Saar eröffnet

Barbara Grech   24.04.2019 | 20:04 Uhr

Mit einem Konzert des Jugendsinfonieorchesters der europäischen Union sind am Mittwochabend in der Saarbrücker Congresshalle die Musikfestspiele Saar eröffnet worden. Es ist die 30. Ausgabe des internationalen Musikfestivals.

Ab 20.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio
Eröffnungskonzert der Musikfestspiele Saar 2019

Geradezu symbolisch wurden die Musikfestspiele in diesem Jahr von einem renommierten Jugendorchester eröffnet, lautet doch das Motto der diesjährigen Festspiele „new generation“. In der Tat hat ein Generationenwechsel - auch im Führungsteam stattgefunden. Bernhard Leonardy, Sohn des ehemaligen Prinzipals Robert Leonardy, hat zusammen mit der Dramaturgin Eva Karolina Behr und der Festivalmanagerin Karin Maria Piening die Leitung des Festivals übernommen.

Veranstaltung mit vielen Highlights

Mit der diesjährigen Ausgabe möchte man vor allem auch junges Publikum für klassische Musik begeistern. Unter anderem mit vielen jungen Musikern wie der Pianistin Valentina Lisitsa, die durch Youtube zum Weltstar wurde oder mit Konzerten die beispielsweise vom Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar oder von Studierenden der Hochschule für Musik bestritten werden. Als Highlights gelten in diesem Jahr das Konzert der Academy of St. Martin-in-the-Fields in Saarlouis, der Auftritt der Berliner Barocksolisten mit den brandenburgischen Konzerten von Bach in Dillingen oder den King’s Singers in Merzig.

Die Musikfestspiele Saar finden bis zum 5. Juni statt. Insgesamt werden 21 Veranstaltungen im ganzen Saarland stattfinden.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten des SR vom 24.04.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen