Fred Oberhauser: Buchautor und -Herausgeber. Eine Auswahlbibliographie

  • „Literarischer Führer Berlin“, Mithrsg. Nicole Henneberg, Frankfurt a. M. 1998 (3., korr. Aufl. 2003)

  • Fred Oberhauser und Axel Kahrs, „Literarischer Führer Deutschland“, Vorwort: Günter de Bruyn, Frankfurt a. M. und Leipzig 2008

  • "Lieb Vaterland magst ruhig sein";. Ein deutsch-französisches Familienalbum über patriotischen Kitsch, Mithrsg. Hajo Schedlich, München 1962

  • "Literarischer Führer durch die Bundesrepublik Deutschland", Mithrsg. Gabriele Oberhauser, Vorwort: Robert Minder, Frankfurt a. M. 1974

  • "Ein Saarländisches Lesebuch", Mithrsg. Rainer Petto, Saarbrücken 1980

  • "Doppelspur. Von Ausonius bis Zuckmayer". Eine rheinlandpfälzisch-saarländische Nachlese, Mithrsg. Karl-Friedrich Geißler, Landau/Pfalz 1984

  • "Das Saarland. Kunst und Kultur im Dreiländereck zwischen Blies, Saar und Mose", Köln 1992 (Neuausg. 2003)

  • "Französisch heitres Tageslicht". Deutsche Schriftsteller reisen nach Frankreich, Mithrsg. Ludwig Harig, Herbert Heckmann, Edenkoben 2001

Am 7. Februar 2016 ist Fred Oberhauser im Alter von 92 Jahren gestorben.

Autor: Axel Buchholz; Mitarbeit: Thomas Braun, Michael Fürsattel, Bert Lemmich, Sven Müller, Inge Plettenberg, Klaus Peter Weber, Roland Schmitt

Artikel mit anderen teilen