Chefdirigent Pietari Inkinen (Foto: DRP/Andreas Zihler)

DRP-Saison mit starken Stücken und excellenten Solisten

  17.06.2022 | 08:04 Uhr

Internationale Spitzenkünstler und Musik, die unter die Haut geht. Die Deutsche Radio Philharmonie bietet in der kommenden Saison ein erlesenes Konzertangebot. Mit dem finnischen Pianisten Juho Pohjonen eröffnet Chefdirigent Pietari Inkinen die Saison am Sonntag den 18. September.

Weite Hör-Horizonte öffnet die Deutsche Radio Philharmonie ihrem Publikum in der neuen Saison - mit Musik, die unter die Haut geht, mit einem erlesenen Aufgebot an internationalen Spitzenkünstlern und herausragenden Vertretern der jungen Künstlergeneration.

6. Spielzeit für Pietari Inkinen

Zum Auftakt seiner 6. Spielzeit an der Spitze der Deutschen Radio Philharmonie setzt Pietari Inkinen auf die 1. Sinfonie aus dem gewaltigen Klangkosmos von Anton Bruckner und auf die rhythmische Kraft des 1. Klavierkonzerts von Béla Bartók.

Video [aktueller bericht, 17.06.2022, Länge: 3:20 Min.]
Die DRP stellt ihr Programm für die neue Saison vor

Mit dem finnischen Pianisten Juho Pohjonen eröffnet Chefdirigent Pietari Inkinen die DRP-Saison 2022/23 am Sonntag, 18. September, in Saarbrücken. Matinéen, sonntags um 11.00 Uhr, finden bis Ende des Jahres aufgrund von Sanierungsarbeiten nicht wie gewohnt in der Congresshalle statt, sondern in der Alten Schmelz St. Ingbert und im E-Werk Saarbrücken-Burbach.

Märchenhaftes Weihnachtsprogramm zum Jahreswechsel

Das Aufeinandertreffen starker Stücke und exzellenter Solisten kennzeichnet die neuen Programme des Chefdirigenten: große Solokonzerte von Rachmaninow, Grieg, Bruch, Liszt, Dvorák in der Lesart namhafter Solisten wie dem Geiger Pinchas Zukerman, den Pianisten Rudolf Buchbinder und Rafal Blechacz, dem Cellisten Sebastian Klinger, dem Geiger Sergey Khachatryan und der Pianistin Anna Vinnitskaya.

Mit Dvoráks Sinfonie „Aus der neuen Welt“, Smetanas „Mein Vaterland“ inklusive der berühmten „Moldau“, mit Filmmusik von John Williams, dem Violinkonzert von Sibelius und zwei Programmen mit Musik ausschließlich von Jean Sibelius bzw. Antonín Dvorák widmet sich Pietari Inkinen Herzstücken seines Repertoires. Ein märchenhaftes Weihnachtsprogramm und Operettenklänge von Emmerich Kalmán und Franz Léhar läuten den Jahreswechsel ein.

Musikalische Entdeckungstouren

Pietari Inkinen ist mit der DRP in Saarbrücken und Kaiserslautern zu erleben, außerdem in der Philharmonie Köln, im Festspielhaus Salzburg, im Arsenal Metz, in Ludwigsburg, Mainz, Karlsruhe und Mannheim.

Das Hamburg Ballett John Neumeier und die DRP schlagen im Festspielhaus Baden-Baden ein zweites Kapitel des Beethoven-Projekts auf. Der Kammerchor Saarbrücken und die DRP realisieren das Requiem von Louis Théodore Gouvy.

Das DRP-Partnerorchester „Orchestre National de Metz Grand Est” kommt nach Saarbrücken und taucht mit dem Doppelkonzert von Brahms und der Großen C-Dur-Sinfonie von Schubert tief in die deutsche Romantik ein. In der DRP-PUR-Ausgabe stehen Werke von Suk, Lutoslawski und Schostakowitsch auf dem Programm, Konzertmeisterin Dora Bratchkova übernimmt den Solistenpart und die musikalische Leitung in Personalunion.

Hochgeschätzte Gastdirigenten

Die neue Saison bringt auch Wiederbegegnungen mit von Orchester und Publikum hochgeschätzten Gastdirigenten: der Katalane Josep Pons kommt mit Musik im Stil „espagnole“, Michael Schoenwandt mit dem Klarinettenkonzert von Carl Nielsen und der Klarinettistin Annelien van Wauwe und Mario Venzago lässt eine „neue“ Schubert-Sinfonie hören, die der österreichische Komponist Richard Dünser aus drei sinfonischen Skizzen Schuberts geschaffen hat.

Konzertempfehlungen zum Klassik-lieben-lernen: Im sensationellen Ambiente des Weltkulturerbes Völklinger Hütte ist der Science-Fiction Klassiker und Stummfilm „Metropolis“ mit der Originalmusik von Gottfried Huppertz zu erleben. Die HIN- und HÖR-Reihe lockt diesmal in die 2. Sinfonie von Jean Sibelius, das große saarländische Klassik-Event „SR Klassik am See“ unter den Sternenhimmel am Losheimer See.

"Your Music. Your Voice"

Als eines der spannendsten Projekte kündigt sich die Performance „Your Music. Your Voice.“ an. Ein ganzes Jahr lang arbeiten Jugendliche mit den Musik-Coaches des Vereins 2. Chance Saarland und der DRP, und gehen gemeinsam den langen Weg vom Producer, zum Performer, zur Bühnenreife.

Das Angebot für Familien und Schulen umfasst in dieser Saison die Konzerte „Herbstrauschen“ (Die Moldau) und „Sommerträume“ (Ein Sommernachtstraum), für Schulen jeweils mit pädagogischem Begleitprogramm.

Zu den schulischen Angeboten gehört auch das „Ligeti-Experiment“ zum 100. Geburtstag eines Komponisten, dessen Musik bis heute als unverschämt erfinderisch gilt. „Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder“ mit dem Collegium Vocale Blieskastel lädt zum Konzertbesuch mit der ganzen Familie ein.

Neun Kammerkonzerte in Saarbrücken

Besonders reich fallen in der Saison 2022/23 die Ensemblekonzerte aus. Insgesamt neun nach eigenen Programmideen der DRP-Musikerinnen und Musikern gestaltete Kammerkonzerte finden in Saarbrücken im Großen Sendesaal und im Studio Eins des SR statt, im Schloss-Festsaal und erstmals auch in der Synagoge, je drei im SWR Studio Kaiserslautern und im Burghof Forbach.

Abonnements der Deutschen Radio Philharmonie sind ab sofort erhältlich: in Saarbrücken im Musikhaus Knopp, in Kaiserslautern im Referat Kultur der Stadt.

Einzelkarten ab dem 27. August

Ab Samstag, 27. August, gibt es Einzelkarten für Konzerte in Saarbrücken. Die Saisonbroschüre 2022/23 liegt aus und kann unter info@drp-orchester.de kostenlos angefordert werden.

Alle Informationen stehen auch auf der Orchester-Homepage www.drp-orchester.de.

6. Saison mit Inkinen
Das Programm der DRP 2022/2023
Starke Stücke, Top-Solisten der klassischen Musikwelt, gehen Sie auf Entdeckungstour durch die neue Saisonbroschüre! Sie liegt ab dem 17. Juni im DRP-Shop im Musikhaus Knopp aus oder kann kostenlos über info@drp-orchester.de angefordert werden. Der allgemeine Kartenverkauf für DRP-Konzerte im Saarland beginnt am Samstag, 27. August im DRP-Shop im Musikhaus Knopp (Telefon: 0681-9 880 880) und Online bei www.proticket.de/DRP.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja